Steam: Valve geht gegen Review-Bombing vor

von Manuel Karner (Sonntag, 17.03.2019 - 10:01 Uhr)

Valve möchte weiterhin gegen Review-Bombing auf Steam vorgehen. Analysewerkzeuge sollen in Zukunft ungewöhnliche Review-Aktivitäten erkennen und ein Team von Valve darüber informieren, jenes im Falle von tatsächlichem Review-Bombing entsprechenden Zeitraum markiert und aus der Gesamtberwetung ausschließt.

Steamcontroller - Trailer

Auf Steam haben nach wie vor einige Videospiele mit Review-Bombing zu kämpfen. Beim Review-Bombing werden Videospiele mit negativen Bewertungen überhäuft, obwohl diese thematisch oft nichts mit dem eigentlichen Spiel zu tun haben. Ein jüngstes Beispiel stellen die ersten beiden "Metro"-Ableger auf Steam dar, jene mit negativen Nutzer-Reviews bombardiert wurden, weil deren Nachfolger Metro Exodus exklusiv für den Epic Games Store erschien.

Valve möchte seinen Nutzern die Möglichkeit bieten derlei Wertungen zukünftig nicht mehr in die Gesamtbewertung eines Spiels miteinfließen zu lassen. Um das zu ermöglichen, hat das Unternehmen ein Werkzeug entwickelt, welches ungewöhnliche Review-Aktivitäten auf Steam in Echtzeit identifizieren soll.

"Das Werkzeug weiß nicht, warum ein bestimmtes Spiel solche Review-Aktivitäten erhält, und es versucht auch nicht, dies herauszufinden. Stattdessen informiert es ein Team von Valve, welches dann der Sache nachgeht", teilt Valve im Rahmen eines Blog-Posts auf Steam mit, "[...]Sobald unser Team eine ungewöhnliche Aktivität als Review-Bomb mit Themaverfehlung identifiziert hat, markieren wir den entsprechenden Zeitraum und benachrichtigen den Entwickler. Die Reviews aus diesem Zeitraum werden aus der Berechnung der Gesamtbewertung entfernt. Wie zuvor bleiben die eigentlichen Reviews dabei unberührt".

Wie ihr anhand der Grafik erkennen könnt, soll der Zeitraum des Review-Bombings markiert werden. Diese markierten Bewertungen werden anschließend nicht in die Gesamtbewertung mit einfließen. In den Optionen des Steam-Shops sollt ihr aber trotzdem die Möglichkeit haben, diese Funktion zu deaktivieren. Bereits im Jahr 2017 versuchte Valve Review-Bombing auf Steam zu verhindern, gelöst wurde das Problem damit jedoch nicht.

Die schlechtesten Videospiele auf Steam nach Nutzerreviews

Die schlechtesten Videospiele auf Steam nach Nutzerreviews
Bilderstrecke starten (8 Bilder)

Neben diesen Änderungen verkündet Valve noch an weiteren Funktionen zu arbeiten, jene die Nutzer-Reviews betreffen. Welche Funktionen das sein sollen, ist zurzeit noch unbekannt. Durch das überarbeitete System sollten potentielle Käufer jedoch besseren Einblick darauf haben, ob das jeweilige Videospiel den Nutzern im Grunde gefällt oder nicht.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Steam: Valve geht gegen Review-Bombing vor
Themen Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website