Call of Duty: Mobiler Ableger der Reihe ist in der Entwicklung

von Tom Lubowski (Dienstag, 19.03.2019 - 12:22 Uhr)

Wie Activision im Rahmen eines Unity-Vortrags auf der Game Developer Conference 2019 bekanntgab, will der Entwickler zusammen mit dem chinesischen Publisher Tencent einen mobilen "Call of Duty"-Ableger auf den Markt bringen. Ob und in wie weit das Spiel dem bereits in Asien erhältlichen Call of Duty Mobile ähneln wird, wurde allerdings nicht verraten.

Das verrät euch der Trailer über die kommende mobile Version von Call of Duty:

Für das sich nun in Entwicklung befindende Mobilegame plant der Entwickler neben dem klassischen Deathmatch-Modus auch die aus früheren "Call of Duty"-Ablegern bekannten Modi "Search and Destroy", "Frontline" und "Free-for-all" ins fertige Spiel zu implementieren (golem.de berichtete).

Natürlich darf in der heutigen Zeit auch ein "Battle Royale"-Modus nicht fehlen. Dabei könnt ihr euch Online-Gefechte mit den aus den PC- und Konsolenversionen der Reihe bekannten Waffen liefern. Neben einem stattlichen Waffenarsenal habt ihr außerdem die Möglichkeit, eure Figur individuell auszurüsten und euch so für mobile Feuergefechte auf vertrauten Karten wie "Nuketown" zu wappnen.

Erscheinen soll die mobile Version von Call of Duty für iOS und Android als kostenloser Download, ein genaues Veröffentlichungsdatum ist allerdings noch nicht bekannt. Interessenten mit einem Android-Gerät haben jedoch die Möglichkeit sich im Google Play Store als Betatester registrieren zu lassen und so vorab in den Genuss des Spiels zu kommen.Ebenfalls unbekannt ist zudem, welche Leistung das Spiel euren Smartphones abverlangen wird.

Was haltet ihr vom Trailer zu Call of Duty - Mobile? Spricht euch das "Best of"-Konzept hinter dem Spiel an oder seid ihr generell skeptisch gegenüber Mobile-Spielen? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Tags: Free 2 play   Video  

Letzte Inhalte zum Spiel
Auf den Hype folgt die Hacker-Flut

Mit dem überraschenden Erfolg von Fall Guys kommen auch Betrüger, die sich die heiß begehrte (...) mehr

Weitere News