System Shock 3: Eine alte Feindin zeigt sich im ersten Teaser-Trailer

von Sören Wetterau (Dienstag, 19.03.2019 - 12:39 Uhr)

Seit 2015 ist bekannt, dass Otherside Entertainment offiziell an System Shock 3 arbeitet. Nach langer Zeit gibt es nun wieder ein Lebenszeichen vom Sci-Fi-Horrorspiel. Im Rahmen der Games Developers Conference haben die Entwickler erstmals ein Teaser-Video mit Spielgrafik präsentiert.

Die Saga geht weiter:

Der Nachfolger des 1999 veröffentlichten System Shock 2 setzt auf das Unity-Grafikgerüst. In dem etwas über 30 Sekunden langen Video gibt es allerdings noch nicht so viel zu sehen. Neben Mutanten und Roboter gibt es immerhin einen ersten Blick auf die Antagonistin und künstliche Intelligenz Shodan zu erhaschen.

In einem Blogeintrag spricht Entwickler Warren Spector, der bereits für die beiden Vorgänger verantwortlich war, über den aktuellen Zustand von System Shock 3. Das Spiel sei bereits zur Hälfte fertiggestellt und würde sich wie ein echter Nachfolger anfühlen. Allerdings sei das Team nebenbei auf der Suche nach einem neuen Publisher.

Vom bisherigen Hersteller Starbreeze hat man sich angesichts dessen finanziellen Problemen nach der Enttäuschung rund um Overkill's The Walking Dead einvernehmlich getrennt. Spector ist jedoch zuversichtlich, dass man schnell einen neuen Partner für das Spiel und die Marke System Shock gewinnen kann.

Einen Veröffentlichungstermin für System Shock 3 gibt es noch nicht. Fest steht nur, dass sich der Mix aus Sci-Fi und Horrorspiel für PC, PlayStation 4 und Xbox One in Entwicklung befindet. Zusätzlich arbeitet der Entwickler Nightdive Studios an einer Neuauflage des ersten Teils.

Tags: Video  

Auf den Hype folgt die Hacker-Flut

Mit dem überraschenden Erfolg von Fall Guys kommen auch Betrüger, die sich die heiß begehrte (...) mehr

Weitere News