US-Verkaufcharts: Anthem auf dem Spitzenplatz, Crackdown 3 nicht zu finden

von Sören Wetterau (20. März 2019)

Trotz teils unterdurchschnittlicher Wertungen ist Anthem zumindest in den USA auf Platz 1 der Verkaufcharts im Februar gelandet. Das Xbox-Exklusivspiel Crackdown 3 ist hingegen völlig untergegangen.

Bietet noch viel Potenzial für mehr: Anthem von Bioware

Anthem hat sicherlich nicht den einfachsten Start hinter sich: Frustrierte Spieler, kuriose Bugs und Berichte über Systemabstürze auf der PlayStation 4 haben für ein überwiegend negatives Bild gesorgt. Nichtsdestotrotz konnte der MMO-Shooter von Entwickler Bioware in den US-Verkaufscharts den ersten Platz erklimmen, wie die Webseite VG247 unter Berufung auf die Marktforscher der NPD-Group berichtet.

Genaue Zahlen gibt es zwar nicht, allerdings habe Anthem den zweitbesten Bioware-Start überhaupt hingelegt. Nur das 2012 veröffentlichte Mass Effect 3 hat sich damals noch besser verkauft. Auf Platz 2 der Februar-Charts folgt übrigens Jump Force, welches ebenfalls mit eher mäßigen Kritiken leben musste.

Wesentlich besorgniserregender steht es um Crackdown 3. Das Exklusiv-Spiel für die Xbox One ist weder in den Top 20 aller Plattformen noch in den Top 10 der Xbox-Verkaufcharts zu finden. Möglich, dass viele Spieler lieber zum Xbox Game Pass gegriffen haben, in dem Crackdown 3 bereits am Veröffentlichungstag enthalten war.

Über das gesamte bisherige Jahr 2019 gesehen liegt Anthem übrigens auf Platz 2 der Verkaufcharts. Hier hat sich Square Enix' Kingdom Hearts 3 den Thron geschnappt. Wie lange das anhält, bleibt derweil abzuwarten.

Tags: Multiplayer   Singleplayer  

News gehört zu diesen Spielen

Crackdown 3
Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

GoG-Sale: Gute Angebote für Strategie- und Action-Fans

Es ist Angebotswoche bei GoG und ihr bekommt einige Spiele teils erheblich reduziert. Aber auch einige Neu (...) mehr

Weitere News

* Werbung