Epic Games Store: 16 weitere Spiele, die erstmal nicht auf Steam erscheinen

von Sören Wetterau (21. März 2019)

Der Epic Games Store wächst und wächst. Im Rahmen der Game Developers Conference 2019 in San Francisco hat Epic Games neue Spiele angekündigt, die zukünftig exklusiv auf der eigenen Vertriebsplattform erscheinen.

Bislang gibt es Detroit - Become Human nur für die PlayStation 4:

Der Konkurrenzkampf zwischen Steam und Epic Games dürfte in nächster Zeit nicht abflachen. Während eines Vortrags über die Neuerungen der Unreal Engine hat der Fortnite-Entwickler die Chance genutzt und zahlreiche neue Exklusivspiele angekündigt.

Die folgenden 16 Spiele erscheinen zumindest vorläufig exklusiv für den PC im Epic Games Store. Genaue Veröffentlichungstermine gibt es bei den meisten Spielen allerdings nicht:

Im Falle von The Outer Worlds und den drei Spielen von Quantic Dream gilt die Exklusivität mindestens ein Jahr lang.

Zu guter Letzt hat Epic Games außerdem die Ausweitung der Partnerschaft mit Ubisoft bekanntgegeben. In Zukunft sollen weitere, nicht näher benannte PC-Spiele des französischen Herstellers im Epic Games Store erscheinen. Zudem sollen ältere Ubisoft-Spiele demnächst Teil von Epic Games' Kostenlos-Angebot werden. Auch hierzu wurden noch keine weiteren Details genannt.

Den Vortrag haben die Verantwortlichen von Epic Games mit ersten Erfolgsmeldungen abgerundet. Die beiden Gratis-Spiele Subnautica und Slime Rancer wurden bisher über 4,5 Millionen Mal heruntergeladen. Metro - Exodus habe darüber hinaus einen sehr erfolgreichen Start hingelegt und sich besser als sein Vorgänger im vergleichbare Zeitraum verkauft.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Letzte Inhalte zum Spiel

Entwickler holte sich Inspiration von Vampire und Deus Ex

Cyberpunk 2077: Entwickler holte sich Inspiration von Vampire und Deus Ex

Lange war es still um Cyberpunk 2077, nun lässt CD Projekt Red weitere Informationen bezüglich des Spieli (...) mehr

Weitere News

* Werbung