Anthem: Die Demo von der E3 2017 war ein Fake

von Fiona Sironic (03. April 2019)

2017 stellte das Studio BioWare das damals neue Spiel Anthem auf der E3, einer der wichtigten Messen für Videospiele, vor. Jetzt wurde die dort gezeigte Demo als Fake enttarnt. Es wird außerdem von unzumutbaren Arbeitsbedingungen im Rahmen der Entwicklung berichtet.

So sah der offizielle Gameplay-Trailer auf der E3 2017 aus

Obwohl sich Anthem sieben Jahre lang in Entwicklung befand, stellt sich heraus, dass ein Großteil des Spiels wie ihr es jetzt kennt, in nur etwa 18 Monaten entwickelt wurde, von denen mindestens die letzten sechs von Crunchtime und übereilten Entscheidungen geprägt waren.

Jason Schreier, Autor bei Kotaku, befragte dazu 19 anonyme Quellen, die in die Entwicklung von Anthem involviert waren. Sein Bericht zeigt, dass bis zur Vorstellung des Spiels auf der E3 kaum klar war, wie das Endprodukt eigentlich aussehen sollte.

Nachdem EA-Games im Vorfeld die erste Anthem-Demo abgelehnt hatte, wuchs der Druck, zu überzeugen. BioWare erstellte also eine Demo, die weniger repräsentieren als beeindrucken sollte: Spielmechaniken, die weder im entstehenden Spiel enthalten, noch mit Sicherheit technisch möglich waren, wurden eingefügt. EA-Games reagierte diesmal positiv. Auf dieser Grundlage entstand die E3-Demo, berichtet Schreier weiter.

Ab da befanden sich die Mitarbeiter von BioWare laut den anonymen Quellen unter dem Druck, ein noch nicht wirklich existentes Spiel innerhalb kürzester Deadlines fertigstellen zu müssen. Eine dieser Quellen berichtet, dass er oder sie aufgrund des hohen Stresses sich oft in einen Raum zurückgezogen hätte, um dort zu weinen. Diese Art von Stress ist als Teil der Crunchtime ein inzwischen bekanntes Phänomen in der Spieleentwicklung.

All das würde vor allem die Diskrepanz zwischen der E3-Demo und dem tatsächlichen Spiel erklären, das sowohl von Fans als auch der Presse kritisiert wird. Wie seht ihr das? Habt ihr euch nach der E3-Demo auch auf etwas anderes gefreut als das fertige Produkt darstellt? Oder findet ihr, dass die gezeigten Szenen durchaus den aktuellen Gegebenheiten entsprechen?

Tags: Multiplayer   Science-Fiction  

Werft einen Blick auf den ersten Trailer

The Witcher - Serie: Werft einen Blick auf den ersten Trailer

Der Release der Netflix-Serie zu The Witcher scheint sich mit großen Schritten zu nähern. Nachdem es imme (...) mehr

Weitere News

* Werbung