Borderlands 3: Streit um Beute gehört der Vergangenheit an

von Sören Wetterau (Mittwoch, 04.09.2019 - 14:43 Uhr)

Seit kurzem ist bekannt: Borderlands 3 ist im Anmarsch und lässt euch erneut auch im Koop-Modus auf Beutejagd gehen. Dieses Mal soll es dabei nicht zu Streitereien kommen.

Borderlands 3: Der Shooter kehrt zurück - mit unzähligen neuen Waffen!

Borderlands und sein Nachfolger gehören quasi zu den Gründungsvätern des Loot-Shooter-Genres. Entweder im Solo- oder im Koop-Modus steht die Hatz nach neuen Waffen im Vordergrund. Wer jedoch mit anderen zusammenspielt, musste sich der Gefahr bewusst werden, dass die Beute offen für alle auf dem Boden landet und ein fieser Ninja-Looter problemlos das heißbegehrte Schießeisen für sich selbst einsackt.

Mit Borderlands 3 soll sich das ändern. In der Spielbeschreibung auf der Borderlands-Webseite heißt es nämlich wie folgt:

"Besiege Feinde und Herausforderungen als Team, aber erhalte Belohnungen, die nur dir allein gehören – niemanden entgeht Beute"

Anders ausgedrückt bedeutet das, dass in Borderlands 3 offenbar nun ein System zum Einsatz kommt, welches persönliche Beute generiert. Ähnlich wie es in anderen Genre-Vertretern wie Destiny 2, The Division 2 oder auch in Diablo 3 bereits der Fall ist.

Konkrete Details zur Umsetzung gehen aus der Beschreibung allerdings nicht hervor. Gut möglich, dass die Entwickler bei der kommenden Gameplay-Premiere am 1. Mai weitere Informationen dazu liefern.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Borderlands-Reihe



Borderlands-Reihe anzeigen

Neuer Serienteil mit Video angekündigt

Total War: Troy | Neuer Serienteil mit Video angekündigt

Die trojanischen Kriege rücken in den Fokus: Creative Assembly und Sega haben offiziell Total War: Troy f (...) mehr

Weitere News

* Werbung