YouTube: Petition fordert die Sperrung von PewDiePie

von Tom Lubowski (10. April 2019)

Es hat den Anschein, als würde YouTuber PewDiePie als erster die Marke von hundert Millionen Abonnenten knacken. Auf dem Weg zu seinem großen Erfolg hat sich der Schwede allerdings auch einige Fehltritte geleistet. Die Folge: Eine Petition, welche nun die Sperrung seines Kanals fordert.

Mit dem Streamen von Fortnite versuchte PewDiePie den Abo-Abstand zum Konkurrenten T-Series zu vergrößern:

Laut der entsprechenden Petition auf change.org werden PewDiePie diverse rassistische, antisemitische und sonstige kontroverse Äußerungen zur Last gelegt. Mehrmals soll die YouTube-Größe angeblich die "Überlegenheit der weißen Rasse" proklamiert haben. Bei der Petition handelt es sich bereits um den zweiten Versuch, denn zuvor erhielt das Vorhaben durch eine zu geringe Unterstützerzahl kaum Beachtung. Nun startete die Initiatorin Maria Ruiz allerdings einen erneuten Anlauf, welcher mittlerweile mehr als 81.000 Unterstützer umfasst, Tendenz steigend.

Unbeachtet ließ PewDiePie diese Aktion gegen sich allerdings nicht: In einem Video nahm er Stellung zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen und räumte ein, sich für die meisten Anschuldigungen bereits entschuldigt zu haben. "Viele dieser Punkte sind gelogen", kritisierte er jedoch. Dabei wurde der jüngste Vorfall, in dem ihm erneut antisemitische Tendenzen vorgeworfen wurden, weil er versehentlich einen rechtsextremen Kanal bewarb, nicht thematisiert.

Mit mehr als 93 Millionen Abonennten liefert sich PewDiePie derzeit ein "Kopf an Kopf"-Rennen mit dem indischen Musikkanal T-Series um den Titel des meistabonnierten YouTubers. Trotz des knappen Duells könnte der Schwede, welcher jüngst wieder starken Abstand zu seinem Konkurrenten aufgebaut hat (etwa 400.000 Abonnenten), den ersten Kanal betreiben, der die magische Zahl von 100 Millionen Abonnenten knackt. Unwahrscheinlich also, dass YouTube einen Kanal von dem Format einfach von der Plattform verbannen würde.

Wie ist eure Meinung zu den Vorwürfen gegenüber PewDiePie? Und was denkt ihr über die Petition gegen den YouTuber? Glaubt ihr, dass hieraus tatsächlich ernste Konsequenzen folgen könnten? Und wie steht ihr zu den kontroversen Aussagen in der Vergangenheit?

Tags: YouTube  

Neue Details zum Vampire-Sequel

Vampire - Bloodlines 2: Neue Details zum Vampire-Sequel

Nach der Ankündigung zum Nachfolger der Vampire-Reihe gibt Entwickler Paradox Interactive nun neue Informa (...) mehr

Weitere News

* Werbung