Star Wars Jedi - Fallen Order: Zelda ist ein großes Vorbild für das Spiel

von Tom Lubowski (Dienstag, 16.04.2019 - 12:15 Uhr)

Lange blieb es still um Star Wars Jedi - Fallen Order. Nun wurde bekannt, dass der Entwickler Respawn für dieses Projekt ein anderes Spiel erstmal auf Eis gelegt hat. Zudem wurden nur einige Details zu konkreten Spielinhalten bekannt.

Das offenbart euch der erste Trailer zu Star Wars Jedi - Fallen Order:

Als EA auf Respawn zukam und sich nach deren Interesse an der Entwicklung von Star Wars Jedi - Fallen Order erkundigte, sei dies bei dem Unternehmen auf offene Ohren gestoßen, so der Game Director Stig Asmussen (Press Start berichtet).

"Wann hat man schon mal die Chance, an einem 'Star Wars'-Spiel mitzuarbeiten?" - Die Antwort auf diese Frage und die daraus resultierende Konsequenz sollten eindeutig sein. Und das, obwohl sich bei Respawn zu diesem Zeitpunkt bereits ein Projekt in der Entwicklung befand. Das nicht näher benannte Spiel musste weichen - prompt begannen die ersten "Star Wars"-Konzeptausarbeitungen.

Auch über einige der geplanten Spielinhalte verlor Asmussen ein paar Worte. Demnach soll es in dem neuen "Star Wars"-Spiel auch richtige Boss-Gegner geben (Press Start berichtet).

Orientieren wolle man sich hierbei an an Formaten wie The Legend of Zelda, in denen der Spieler mit dem Erhalt neuer Fertigkeiten und Waffen sein Arsenal stetig vergrößert, um Gegnern von höherer Größenordnungen entgegenzutreten. "Jeder [Feind] hat seine eigenen Schwächen", erklärt Asmussen. Man wolle die Spieler zum Nachdenken anregen und so zwischen den immer größer werdenden spielerischen Möglichkeiten die Entscheidung über die richtigen Herangehensweise in Bosskämpfen treffen lassen.

Über weitere inhaltliche Details schwieg Stig Asmussen. Etwas gedulden müsst ihr euch allerdings noch auf das Spiel. Erscheinen soll Star Wars Jedi - Fallen Order nämlich voraussichtlich erst am 16. November für PC, PS4 und Xbox One.

News gehört zu diesen Spielen
verliert Switch von Fan

Eine Reddit-Nutzerin will ihre Nintendo Switch reparieren lassen. Der eigentliche einfache Vorgang wird jed (...) mehr

Weitere News