Assassin's Creed - Odyssey: Nervige Werbung ploppt im Spiel auf

von Tom Lubowski (Mittwoch, 24.04.2019 - 10:27 Uhr)

Offenbar ist Ubisoft sehr interessiert daran, die kostenpflichtige Erweiterung für Assassin's Creed - Odyssey, "Das Schicksal von Atlantis", an den Mann und die Frau zu bringen. Eine penetrant zum Kauf auffordernde Werbeanzeige im Spiel bringt derzeit einige Spieler zur Weißglut.

Erst gestern erschien die Erweiterung "Das Schicksal von Atlantis":

Wie die Kollegen von Kotaku berichteten, taucht offenbar beim Zugriff auf das Inventar oder die Ingame-Karte in Assassin's Creed - Odyssey eine entsprechende Werbeanzeige auf, welche den Spieler zum Kauf zur Erweiterung "Das Schicksal von Atlantis" auffordert. Laut Kotaku sei die virtuelle Werbetafel erstmalig mit dem Hinzufügen der kostenlosen Prolog-Quest vor dem Start der Erweiterung aufgetaucht und würde seit dem immer wieder auftauchen.

Hinzu kommt, dass die Werbeanzeige nicht besonders durchsichtig gestaltet ist. Kommt diese zum Vorschein, dann könnt ihr die Reklame entweder mit der Kreis-Taste wegklicken oder mit der X-Taste zur entsprechenden Produktseite im PlayStation Store gelangen. Dabei bekamen allerdings nicht nur Spieler die Werbeanzeige zu Gesicht, welche die Erweiterung noch nicht erworben haben. Angeblich würde dieses Phänomen nämlich auch auftauchen, sofern die Erweiterung bereits installiert sei.

Laut Kotaku konnte dies bisher noch nicht auf der Xbox One oder dem PC getestet werden. PlayStation-Spieler können dieses Problem dennoch umgehen: Besitzt ihr "Das Schicksal von Atlantis" bereits, dann hilft es, einfach die Konsole neu zu starten - die Werbeanzeige dürfte dann verschwinden.

Ausführliche Spielszenen, kostenlose Demo und Multiplayer-Ableger

Was führt Chris Redfield in Resident Evil Village im Schilde? Die Antwort ist noch unbeka (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website