Days Gone: Das sind die ersten Wertungen

von Manuel Karner (25. April 2019)

Ab morgen, dem 26. April, können sich "Open World"-Fans mit Days Gone auf einer neuen postapokalyptischen Spielwiese austoben. Aber zahlt es sich auch aus, dafür aufs virtuelle Motorrad zu steigen? Kritiker aus aller Welt haben den Shooter getestet.

Was die Spielwelt von Days Gone zu bieten hat, erfahrt ihr im Trailer:

Der PS4-exklusive "Open World"-Shooter Days Gone erscheint morgen im Handel. Doch kann das Abenteuer auch überzeugen? 45 Tests sind inzwischen auf Metacritic eingetroffen, doch die Meinungen gehen weit auseinander, was sich auch in der Gesantwertung von 71 Prozent widerspiegelt.

Video Chums ist von Days Gone überzeugt und vergibt 88 Prozent:

"Days Gone ist ein außergewöhnlich raffiniertes und großartiges "Open World"-Action-Adventure. Es bringt nicht viel Neues auf den Tisch, aber es bietet stundenlanges, spannendes Gameplay und eine vielschichtige (wenn auch oft zu ausführliche) Erzählung".

Everyeye.it wertet mit 82 Prozent und äußert auch negative Kritik:

"Zum Guten oder zum Schlechten, Days Gone übertrifft die Erwartungen. Bend Studio konzentriert sich sehr auf die Handlung ihrer neuesten Arbeit, manchmal sogar auf Kosten des Gameplays, das sich an die narrativen Bedürfnisse des Survival-Games anpassen muss. Trotzdem ist Days Gone immer noch ein einzigartiges Erlebnis, dank seiner extrem erkennbaren Persönlichkeit".

XGN lässt glatte 80 Punkte springen und gibt sich zweigeteilt:

"Days Gone bietet eine riesige und wunderschön aussehende offene Welt, die sich hervorragend erkunden lässt. Das Spiel wird jedoch von vielen Fehlern geplagt, die die Erfahrung insgesamt beeinträchtigen. Es ist eine Schande, denn die Geschichte, Charaktere und Gegner machen das Spiel so spaßig".

Auch PlayStation Universe vergibt 80 Punkte, zeigt sich aber ebenso hin und hergerisssen:

"Days Gone ist ein berührendes Derivat, das gelegentlich von seltenen technischen Problemen heimgesucht wird. Aber es ist ein weitläufiges und gut gemachtes 'Open World'-Abenteuer, das überraschend viel Herz und eine Menge Gewalt beinhaltet".

True Gaming vergibt 75 Prozent und wirft dem Spiel vor, wenig neue Ideen mitzubringen:

"Days Gone ist ein ziemlich gutes 'Open World'-Action-Spiel. Es hat aber die üblichen Probleme, die wir in vielen Open-World-Spielen sehen können, da es nichts Neues mitbringt und ihr werdet die gewaltigen Zombie-Horden bis zur die zweiten Spielhälfte nicht zu Gesicht bekommen".

Metro GameCentral zeigt sich mit 60 Prozent nicht sehr von Days Gone angetan:

"Ein eigenartig konstruiertes 'Open World'-Zombie-Spiel, das seine einzigartigen Funktionen zugunsten von generischer Action und spannungsfreiem Storytelling außer Acht lässt".

Slant Magazine bildet mit einer Vergabe von 40 Punkten das Schlusslicht:

"Das Spiel entspricht der Grundlinie dessen, was wir von einem Spiel mit hohem Budget erwarten können. Trotzdem bleibt es eine langweilie, leere Erfahrung".

Was unseren Test betrifft, sind wir - abgesehen von ein paar Schwächen - durchaus überzeugt von Days Gone. „Es ist jedoch kein Spiel, das viele Überraschungen in Petto hat. Sollte euch dieser Umstand nicht stören und euch Zombie-Spiele faszinieren, kann ich euch das Spiel nur empfehlen,“ schreibt unser Redakteur und Tester Matthias.

Das "Open World"-Abenteuer Days Gone erscheint am 26. April 2019 exklusiv für PlayStation 4. Die Meinungen der Kritiker zu dem Spiel gehen weit auseinander, doch was haltet ihr von dem Shooter? Werdet ihr euch Days Gone zulegen? Schreibt uns eure Meinung dazu gerne in die Kommentare!

Tags: Singleplayer   Open World  

Todkranker Fan darf das Spiel vorzeitig zocken

Borderlands 3: Todkranker Fan darf das Spiel vorzeitig zocken

Bis zum Launch von Borderlands 3 werden sich die Fans noch bis zum September gedulden müssen. Ein totkranke (...) mehr

Weitere News

* Werbung