Bloodborne: Brettspiel macht Millionen auf Kickstarter

von Manuel Karner (26. April 2019)

Fans des PS4-exklusiven Rollenspiels Bloodborne dürfen sich auf eine erneute Reise in die Stadt Yharnam freuen. Das Spiel soll nämlich eine Brettspiel-Umsetzung erhalten und dem Vorbild so ähnlich wie möglich sein. Das Kickstarter-Ziel wurde bereits weit übertroffen.

Vor einiger Zeit startete eine Kickstarter-Kampagne zu Bloodborne - The Board Game, einer Brettspiel-Adaption zum gleichnamigen Rollenspiel Bloodborne, das am 25. März 2015 exklusiv für PS4 erschienen ist. Binnen weniger Tage wurde das Kickstarter-Ziel von 200.000 US-Dollar nicht nur erreicht, sondern inzwischen sogar mit über 1,7 Millionen US-Dollar (etwa 1,52 Millionen Euro) weit übertroffen.

Entworfen wurde Bloodborne - The Board Game vom erfahrenen Brettspiel-Designer Michael Shinall und von Eric M. Lang, der sich bereits für einige Kartenspiele ausgezeichnet hat. Wie im Videospiel sollt ihr auch beim Brettspiel in die Rolle eines Jägers schlüpfen, könnt das Abenteuer hierbei aber auch gemeinsam mit bis zu drei weiteren Mitspielern bestreiten. Es gilt die fiktive Stadt Yharnam zu erkunden und dabei Monster, wahnsinnige Einwohner und wilde Bestien zu bekämpfen, um die "Quelle des Wahnsinns" auszumachen.

(Quelle: Kickstarter)

Neben den vier Jägern sollen 28 Monster und fünf Bosse in Form von Miniaturen im Brettspiel enthalten sein. Außerdem beinhaltet das Spiel diverse Dashboards, Tokens und Karten. Letztere werden vor allem auch für die Werte eures Charakters benötigt. Ziel ist es, dass die Kämpfe weniger per Zufallsprinzip ausgefochten werden, wie es mit einem Würfel der Fall wäre. Stattdessen sollen eure Entscheidungen über Sieg und Niederlage bestimmen.

Bis zum 15. Mai soll die Kickstarter-Kampagne noch laufen. Bis dahin könnt ihr das Spiel noch mit einem Mindestbetrag von 100 US-Dollar (etwa 90 Euro) finanzieren und bekommt dafür das Brettspiel, eine exklusive "Kirkhammer-Jäger"-Miniatur und die Inhalte der erreichten Stretch Goals.

Tags: Fantasy  

Ladezeiten werden "niemals mehr dieselben" sein, meint Entwickler

PS5 & Xbox Scarlett: Ladezeiten werden "niemals mehr dieselben" sein, meint Entwickler

Während die Entwickler derzeit noch die aktuellen Konsolen bedienen, ist schon bekannt, was die Spieler in (...) mehr

Weitere News

* Werbung