Minecraft: So endet ein fünfjähriger Hardcore-Lauf

von Marvin Fuhrmann (Sonntag, 28.04.2019 - 11:15 Uhr)

Was passiert, wenn ein Streamer einen Moment nicht aufpasst und damit seinen Minecraft-Spielstand verliert, den er über fünf Jahre mit Mühe aufgebaut hat? Nun, genau das ist nun dem Spieler Philza passiert, der über diese extrem lange Zeit einen Hardcore-Run in Minecraft übertragen hat. Doch ein einziger Fehler hat dafür gesorgt, dass er am Ende alles verloren hat.

Im Video seht ihr, wie er sich in eine dunkle Höhle wagt und dort gegen einige Zombies vorgehen muss. Bis dahin ein normaler Minecraft-Alltag. Doch vor dem Sprung ins Ungewisse zögert er kurz, entscheidet sich dann aber dennoch nach unten zu gehen. Ein Fehler, wie sich herausstellt. Denn dort wartet schon ein gepanzerter Baby-Zombie, der ihm mächtig einheizt. Panik macht sich breit und sorgt dafür, dass der Streamer nicht darauf kommt, den Zombie mit Wasser auf Distanz zu halten.

Auch der goldene Apfel kommt viel zu spät. Eine Spinne setzt ihm dann bei der Flucht endgültig ein Ende und beendet damit auch seinen fünfjährigen Run in Minecraft Hardcore. Doch damit dürfte er auch der Spieler sein, der die meiste Zeit in dem Modus verbracht hat, ohne zu sterben. Eine kleine Entschädigung für das, was er in den Schrecksekunden durchmachen musste.

News gehört zu diesen Spielen
Eure sieben Top-Gründe für eine Gaming-Auszeit

Videospiele sind ein toller Zeitvertreib – und für viele Gamer sogar noch viel mehr als das. Aber t (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Minecraft
xxstylaaxz
99

von xxstylaaxz (2)

3d2yruffy
95

von 3d2yruffy (8) 3

Alle Meinungen

* Werbung