PewDiePie: YouTuber versteigert Sonic-Zeichnung, bekommt Millionen geboten

von Tom Lubowski (06. Mai 2019)

Sonic sorgt aktuell nicht nur aufgrund des kontrovers diskutierten Films für großes Aufsehen. Der meistabonnierte Let's Player auf YouTube PewDiePie zeichnete den blauen Igel und stellte das Kunstwerk anschließend in einer Auktion auf eBay ein - mit überraschendem Ergebnis.

In spieletalks diskutierten wir bereits über den Abo-Krieg zwischen PewDiePie und T-Series:

Wie die Kollegen von dexerto.com berichteten, schossen die Gebote im Sekundentakt nach dem Start der Auktion von PewDiePies Zeichnung in die Höhe. Binnen zehn Minuten belief sich das Höchstgebot bereits auf umgerechnet 10.000 Britische Pfund - die Spitze war jedoch längst noch nicht erreicht.

Es folgten weitere Gebote: Schließlich lag der Preis bei einer Million Britischer Pfund. Auch hier machte der Bieterwahn keinen Halt. Als das Bild schließlich die "Zehn Millionen"-Marke knackte, beendete PewDiePie die Auktion. In diesem Tweet könnt ihr das umkämpfte Bild bestaunen.

Der Grund für den Rückzug des YouTubers ist unklar, bisher hat sich PewDiePie hierzu auch noch nicht geäußert. Vielleicht steckte hinter der Aktion nur ein Scherz, welcher angesichts der immensen Summen zu eskalieren drohte. Gemessen an der Bekanntheit PewDiePies ist allerdings durchaus vorstellbar, dass ein solch gigantischer Preis für eins seiner zeichnerischen Machwerke gezahlt werden könnte.

Wie ist eure Meinung zu dem Vorfall? Glaubt ihr, dass sich die Zeichnung tatsächlich für zehn Millionen Pfund verkauft worden wäre? Und wie viel wäre euch das Bild persönlich wert gewesen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Tags: YouTube  

Entwickler verspricht 69 Tode

Man of Medan: Entwickler verspricht 69 Tode

Supermassive Games haben sich mit Until Dawn ganz tief in die Herzen der Horror-Fans gegraben. Heiß erwart (...) mehr

Weitere News

* Werbung