Pokémon Rote Edition

Pokémon: Spieler haben eine "Pokémon-Region" im Gehirn, sagt Studie

von Ove Frank (Dienstag, 07.05.2019 - 13:58 Uhr)

90er-Kids, aufgepasst! Wie eine neue Studie ergab, scheint es, dass Erwachsene, die als Kinder damals Pokémon gespielt haben, nun tatsächlich im Gehirn einen Bereich erarbeitet haben, der eigens für das Thema Pokémon verantwortlich ist.

Nicht nur für Kinder der 90er, sondern auch heute spielt Pokémon beim Heranwachsen eine große Rolle. Trotz seines gehobenen Alters von über 20 Jahren hat das Franchise seinen festen Platz in der Gaming- und Nerdkultur. Wer die Spiele nicht gespielt hat, wird zumindest den Anime gesehen oder mal ein Spielzeug besessen haben. Dabei hat Pokémon offenbar einen viel größeren Einfluss auf seine Fans gehabt, als bisher vermutet wurde.

Das wissenschaftliche Journal „Nature Human Behavior“ unter der Leitung von Jesse Gomez, Michael Barnett und Kalanit Gril-Spector veröffentlichte nun eine 22 erwachsene Probanden umfassende Studie, die sich diesem Phänomen nun widmen sollte.

11 der Teilnehmenden waren als Kinder mit Pokémon aufgewachsen, während die anderen 11 damit kaum persönliche Berührungspunkte hatten. Die Probanden wurden auf Reaktionen auf die Namen und Bilder der 150 Original-Taschenmonster getestet.

Hierbei ergaben die Hirn-Scans, dass die Occipitotemporalfurche (welche normalerweise Bilder von Tieren verarbeitet) der Pokémon-Fans wesentlich stärker auf die Pokémon-Darstellungen reagierten, als die jener, die mit den Taschenmonstern nichts anzufangen wussten.

Zwar wäre eine ähnliche Reaktion, wie jene auf Pokémon, auch bei anderen kindheitsprägenden Aspekten möglich, allerdings sei die andauernde Popularität von Pokémon so ausschlaggebend, dass es in der Masse wohl nichts Vergleichbares gäbe, dass solche Reaktionen hervorrufen könnte. Schlussendlich kann man wohl tatsächlich sagen, dass eine beträchtliche Anzahl an Menschen tatsächlich eine „Pokémon-Region“ in ihren Gehirnen besitzt.

Bei dem aktuellen Hoch rund um Pikachu & Co. stellt sich doch die Frage, ob die gleiche Region im Gehirn auch bei den Erwachsenen von Morgen von Pokémon dominiert werden wird, oder wird dies doch eher von „Fortnite“ in Beschlag genommen werden?

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon: Spieler haben eine "Pokémon-Region" im Gehirn, sagt Studie
Von 3 bis 25 Euro – Wir haben die besten Angebote gefunden

Saints Row: The Third Remastered ist ebenfalls gerade günstig im PS4-Sale zu bekommen.Ihr habt gerade keine (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Pokémon Rote Edition
rashilein
99

von rashilein (2)

FrauKekssalat
92

von FrauKekssalat (3) 2

BluePurple007
80

von gelöschter User

Alle Meinungen

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website