EA Access: Abo-Dienst ab Juli auf PlayStation 4 verfügbar

von Sören Wetterau (08. Mai 2019)

EA erweitert EA Access um eine weitere Plattform: Ab Juli wird es den Abo-Dienst auch auf der PlayStation 4 geben. Bislang stand er nur auf der Xbox One und dem PC zur Verfügung.

Star Wars - Battlefront 2 ist bereits via EA Access komplett spielbar:

Rund fünf Jahre lang hat es den Abo-Dienst EA Access lediglich für Xbox One und den PC gegeben. Ab Juli ändert sich das: Wie EA in einer Pressemitteilung bekannt gibt, können ab Sommer 2019 auch "PlayStation 4"-Besitzer für einen monatlichen Beitrag über das PlayStation Network einsteigen.

EA Access wird wie auf den beiden anderen Plattformen monatlich 3,99 Euro kosten. Wer direkt für ein Jahr zuschlägt, zahlt 24,99 Euro für zwölf Monate. Abonnenten von EA Access erhalten anschließend Zugriff auf verschiedene Vorteile, darunter die "Play First Trials". Mit diesen können die meisten neuen EA-Spiele bis zu zehn Stunden lang ohne weitere Zusatzkosten ausprobiert werden. Aktuell sind unter anderem Anthem und Battlefield 5 Teil des Programms.

Darüber hinaus gibt es zehn Prozent Rabatt auf Käufe von EA-Produkten und Zugang zu "The Vault". Diese enthält zahlreiche Vollversionen wie Star Wars - Battlefront 2, Battlefield 1, Burnout Paradise Remastered, Unravel 2 und vieles mehr. Solange ihr Teil des Abo-Dienstes seid, können die Vault-Spiele ohne weitere Einschränkungen gespielt werden.

Nicht zu verwechseln ist EA Access übrigens mit dem zweiten Abo-Dienst Origin Access Premier. Letzterer kostet monatlich mehr und ist bislang nur für den PC über EAs Downloadplattform Origin erhältlich.

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Neuer Verkaufsmeilenstein und kostenloser DLC

Dead Cells: Neuer Verkaufsmeilenstein und kostenloser DLC

Knallende Sektkorken bei Motion Twin: Dead Cells hat sich mittlerweile über zwei Millionen Mal verkauft. Zude (...) mehr

Weitere News

* Werbung