Anthem: Neuestes Update macht alles nur noch schlimmer

von Ove Frank (08. Mai 2019)

Bioware hat es in letzter Zeit nicht gerade leicht gehabt: Sein Spiel Anthem hat seit Monaten mit starkem Gegenwind seitens der Spielerschaft zu kämpfen. Und das neue Update 1.1.1 scheint die Situation nicht gerade zu verbessern.

Anthem wollte Destiny und Warframe herausfordern:

Schon zum Release des Spiels hatten Anthem-Spieler mit einigen Bugs und technischen Problemen zu kämpfen, aber die neuesten Änderungen, einschließlich Update 1.1.1, scheinen die Spieler auf eine noch härtere Probe zu stellen.

Knapp 40 Tage, nachdem die Elysischen Truhen zum Spiel hinzugefügt wurden, hat Bioware diese wieder aus Anthem entfernt. Dabei handelt es sich um besondere Schätze mit einzigartigen kosmetischen Items, die jeweils am Ende der Strongholds erlangt werden können.

Zwar waren diese nie als dauerhaftes Feature gedacht, dennoch hat das Entfernen die Spieler recht unverhofft getroffen, was zu wütenden Reaktionen innerhalb der Online-Community geführt hat. Aber der Ärger ging weiter, als bekanntgegeben wurde, dass der Post-Content für April und Mai bis auf unbestimmte Zeit verschoben wird.

Update 1.1.1 bringt zusätzlich ein großes Problem mit sich: Ursprünglich sollte es einige Bugs und Audio-Probleme entfernen, allerdings stellten die Spieler schnell fest, dass der Patch nicht nur besagte Bugs gefixt, sondern versehentlich einen weiteren hinzugefügt hat.

Nun können Spieler den Titan-Boss im „Heart of Rage Stronghold“ nach erfolgreichem Kampf nicht mehr looten. Wenn man bedenkt, dass diese eine der am meist-wiederholten Missionen ist, so dürfte dieser Bug bei der Community nicht gerade zu einem Überschwall an Begeisterung führen.

Mit quasi wöchentlichen Skandalen werden es die Entwickler schwer haben, die Community noch abzuholen. Habt ihr auch mit den neuesten Änderungen zu kämpfen oder werdet ihr Anthem bis zum Schluss treubleiben? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

News gehört zu diesen Spielen

The Division 2
Neuer Verkaufsmeilenstein und kostenloser DLC

Dead Cells: Neuer Verkaufsmeilenstein und kostenloser DLC

Knallende Sektkorken bei Motion Twin: Dead Cells hat sich mittlerweile über zwei Millionen Mal verkauft. Zude (...) mehr

Weitere News

* Werbung