Ghost Recon - Breakpoint: Muss dauerhaft Online gespielt werden

von Marvin Fuhrmann (12. Mai 2019)

Ghost Recon: Breakpoint wird sich in vielen Punkten vom Vorgänger Wildlands unterscheiden. Neben Gameplay und Setting dürfte einer dieser Punkte aber die Fanriege spalten. Denn im Gegensatz zum ersten Teil des Open-World-Shooter könnt ihr Ghost Recon: Breakpoint wohl nicht offline erleben. Das Spiel benötigt eine dauerhafte Verbindung zum Internet.

Ghost Recon - Breakpoint: Alle wichtigen Spielelemente im Überblick!

Das haben zumindest die Macher auf Twitter bekanntgegeben, nachdem einige Spieler danach gefragt hatten. Für die User ist das ein wichtiger Punkte bei Ghost Recon: Breakpoint, wie die Antworten zeigen. Manche gehen sogar nun soweit und geben dem Nachfolger die kalte Schulter. Gerade wenn sie allein spielen, wollen sie nicht ständig mit dem Internet verbunden sein. Zudem könnten Server-Ausfälle und Downtimes dafür sorgen, dass sie Ghost Recon: Breakpoint nicht spielen können, wenn sie es gerade wollen.

Doch am Ende gilt: Abwarten und Tee trinken. Dass sich etwas an dem Always-Online-Zwang ändert, glauben wir zwar nicht, doch Ubisoft hat schon mit The Division 2 und auch Rainbow Six Siege bewiesen, dass sie ihre Versprechen in Sachen Live Service halten können. Ghost Recon: Breakpoint erscheint am 4. Oktober 2019 für PC (via Uplay und dem Epic Games Store) sowie auf PS4 und Xbox One.

News gehört zu diesen Spielen

Ghost Recon - Breakpoint
50% günstiger auf PS4 - nur noch für kurze Zeit

Metro - Exodus: 50% günstiger auf PS4 - nur noch für kurze Zeit

Im aktuellen Angebot der Woche von Sony könnt ihr den beliebten Endzeit-Shooter Metro – Exodus mit (...) mehr

Weitere News

* Werbung