Age of Empires 2: Dank neuer Mod aus der Ego-Perspektive erlebbar

von Ove Frank (14. Mai 2019)

Eine neue Age-of Empires-2-Mod namens Overreign ist erschienen und lässt die Spieler das Geschehen in der First-Person-Perspektive erleben. Auf dem Youtube-Channel des Entwicklers Spriteblood zeigt dieser das Spiel von einer ganz neuen Perspektive.

Bei den Mitgliedern Age-of-Empires 2-Community wurde diese Mod sehr positiv aufgenommen. Generell wird der Echtzeit-Strategie-Klassiker von 1999 regelmäßig durch Mods bereichert und verändert, wodurch bereits neue Architekturstile und neue Einheiten in das Spiel mitintegriert wurden.

Nach nunmehr 20 Jahren des Moddings wurde es Zeit, dass einer dem Ganzen eine neue Perspektive verpasst. Nun mit dieser neuen Sichtweise werden Spieler ihre Vorgehensweise wohl grundlegend verändern.

Auf dem Kanal Spriteblood wurde bereits mit Videos bewiesen, dass diese Mod auch im Multiplayer-Modus funktioniert. Die Einheiten werden vom durch die Welt gleitenden Spieler angewählt und verfolgen ihre Aufgaben, wodurch ein Cursur quasi überflüssig wird.

Durch diesen Perspektivwechsel könnte eine ganz neue Art entstehen, das Spiel zu spielen und ein neues kompetitives Format könnte bald das Licht der Welt erblicken. Dies könnte eine Reihe neuer Interessenten an das Spiel heranführen.

Dass es nach 20 Jahren noch immer eine so engagierte Modder-Community des Spiels gibt, ist durchaus beeindruckend. Man darf gespannt sein, was in der Zukunft noch so auf die Spieler zukommen wird.

Age of Empires-Serie



Age of Empires-Serie anzeigen

Flut an positiven Bewertungen bringt Steam in Verlegenheit

Assassin's Creed - Unity: Flut an positiven Bewertungen bringt Steam in Verlegenheit

In letzter Zeit sah sich Valve einer regelrechten Flut an wohlwollenden Bewertungen für Assassin&rsquo (...) mehr

Weitere News

* Werbung