WoW - Classic: Spieler halten Features für Bugs

von Olaf Fries (20. Mai 2019)

World of Warcraft - Classic erweckt verschiedene Erinnerungen bei unterschiedlichen Spielern. Viele vermeintliche Bugs werden von der Community gemeldet, aber es sind eigentlich Features.

Zurück auf Anfang - der WoW-Classic Ankündigungstrailer

Die Testphase von World of Warcraft - Classic ist gestartet und sie weckt bei vielen Spielern unterschiedliche Erinnerungen an die Zeit, als die klassiche Version aktuell war.

Ein Kuriosum dabei: Die Community meldet vermeintliche Bugs, aber es sind in Wahrheit Features, die die Entwickler bewusst eingebaut haben. Sei es eine Veränderung der Bewegungsgeschwindigkeit oder fehlende Icons auf der Minimap - was einigen Spielern als Fehler erscheint, ist tatsächlich genau so geplant worden.

In einem offiziellen Blogpost von Blizzard werden 13 Missverständnisse beiseite geräumt. Unter anderem funktionieren folgende Features wie beabsichtigt:

  • Questziele und "Points of Interests" werden weder auf der Map noch auf der Minimap angezeigt
  • Abgeschlossene Quests werden auf der Minimap mit einem Punkt angezeigt (nicht mit einem Fragezeichen)
  • Die Respawn-Rate von Gegnern ist wesentlich langsamer als in Battle for Azeroth
  • Quests mit einem zu niedrigem Level werden in der Spielewelt nicht mit einem Ausrufezeichen angezeigt
  • Verfügbare Quests werden auf der Minimap nicht mit einem Ausrufezeichen angezeigt

Die Entwickler wollten bewusst dieselbe Erfahrung schaffen, wie sie damals mit der Version 1.12 üblich war. Es läuft also anscheinend alles nach Plan.

Findet ihr es eine nette Idee, das alte Gefühl wieder erwecken zu wollen? Oder würdet ihr doch lieber auf die heutigen Standards in der Classic-Version zugreifen können? Teilt es uns in den Kommentaren mit, eure Meinung interessiert uns!

Der zweite Gründer verlässt das Studio endgültig

Blizzard: Der zweite Gründer verlässt das Studio endgültig

Nachdem Maik Morhaim schon Anfang des Jahres Blizzard den Rücken zugewandt hat, schließt sich nun ein wei (...) mehr

Weitere News

* Werbung