Star Wars - Rogue Squadron: Der N64-Klassiker sieht in HD beeindruckend aus

von Ove Frank (22. Mai 2019)

Ein privates Team, bestehend aus Fans, hat es sich zur Aufgabe gemacht, nach langer Arbeit den N64-Klassiker Star Wars – Rogue Squadron in ein neues HD-Gewand zu kleiden. Das Ergebnis sieht absolut beeindruckend aus.

Das 1998 veröffentlichte Star Wars - Rogue Squadron hat einen neuen Anstrich bekommen. Ein Team bestehend aus ganz normalen Fans hat nach über einem Jahr Arbeit das Spiel mithilfe der Unreal Engine 4 umgesetzt.

Der "Star Wars"-Klassiker kam für N64 und den PC heraus. Die folgenden Teile der Reihe erschienen für den Gamecube und waren aufgrund der stärkeren Hardware schon um einiges hübscher anzusehen als das Original. Doch auch die Nachfolger litten unter niedrig auflösenden Texturen und dem langsamen Rendering.

Der Vergleich zu dieser heutigen Fan-Version fällt daher umso drastischer aus. Unglaublich scharf und flüssig erscheint das Spiel nun. Vom lästigen Nebel und der Unschärfe, welche die Spieler in der Vergangenheit störten, ist nichts mehr zu sehen.

Vielen von euch dürfte nun der Gedanke kommen, warum sich EA so sehr auf AAA-Spiele zu fokussieren scheint, wenn es doch möglich ist, mit deutlich weniger Ressourcen Remastered-Versionen älterer Klassiker zu erstellen.

Schreibt uns gerne eure Meinung dazu in die Kommentare. Wie krass findet ihr dieses private Unterfangen? Kennt ihr Roque Squadron noch? Habt ihr es vielleicht sogar selbst noch auf Gamecube oder gar N64 gespielt? Eure Einschätzung würde uns sehr interessieren.

Die Dialogoptionen aus Fallout 3 sollen zurückkehren

Fallout 76: Die Dialogoptionen aus Fallout 3 sollen zurückkehren

Fallout 76 bekommt mit den NPCs und Dialooptionen endlich Features, die sich die Spieler schon zum Launch erhofft ha (...) mehr

Weitere News

* Werbung