3D Realms: Der Publisher wird von Iron Maiden verklagt

von Tom Lubowski (Donnerstag, 30.05.2019 - 10:37 Uhr)

Der Publisher 3D Realms wird verklagt - und zwar von keinem geringerem als der britischen "Heavy Metal"-Band Iron Maiden. Die Schwermetaller sehen nämlich ihre Markenrechte durch den Shooter und Fastnamensvetter Ion Maiden verletzt.

Im vergangenen Jahr durfte sich auch Fortnite einigen rechtlichen Auseinandersetzungen entgegenstellen:

Aus Sicht der betagten Rocker seien vor allem die Ähnlichkeit des Namens und des Logos ausschlaggebend für den juristischen Feldzug gegen 3D Realms. Diese würden dazu führen, dass einige (potentielle) Kunden fälschlicherweise glauben könnten, es handle sich bei dem Videospiel tatsächlich um eine Zusammenarbeit mit Iron Maiden. Das wollen die Briten um jeden Preis vermeiden und reichten laut einem Beitrag auf Kotaku am 28. Mai Klage gegen den Publisher beim Gericht im Central District of California ein.

Zum Vergleich: So sieht das "Iron Maiden"-Logo ausZum Vergleich: So sieht das "Iron Maiden"-Logo aus

Das Logo des Spiels und damit zusammenhängende Produkte würden frappierend an die Bandlettern erinnern, so heißt es in der Anklageschrift weiter. Nicht wenige "Iron Maiden"-Fans seien durch diese mutmaßliche Verwechslungsgefahr dem Irrglauben unterlegen, es würde ein Zusammenhang zwischen den beiden Marken bestehen.

In der Anklage enthalten sind außerdem die Auflistung von fehlgeleiteten Fans, welche offenbar in falschen Erwartungen Artikel lasen, um zu Erfahren wie 3D Realms an die notwendigen Markenrechte gekommen sei oder feststellen mussten, dass das Spiel über gar keinen "Iron Maiden"-Soundtrack verfüge.

Wie der Rechtsstreit ausgehen wird ist noch offen. Die Holdinggesellschaft der Band - Iron Maiden Holdings - fordert zwei Millionen US-Dollar Schadensersatz und die Übergabe oder Löschung der URL ioanmaiden.com.

So bekommt ihr sie garantiert vor Weihnachten

Sichert euch die neue PS5 mit dem o2 Free-M-Vertrago2 hat pünktlich zu Beginn der Weihnachtszeit ei (...) mehr

Weitere News