Call of Duty - Modern Warfare: Neuinterpretation der Reihe und Crossplay im Fokus

von Ove Frank (31. Mai 2019)

Es gab bereits viele Gerüchte und einige durchgesickerte Informationen, doch nun haben Activision und Infinity Ward Call of Duty – Modern Warfare mit einem Trailer offiziell angekündigt. Mit diesem gingen auch einige neue Informationen einher.

David Stohl, Chef des Entwicklers Infinity Ward, erklärt gegenüber Gamerant, dass das Spiel eine Neuinterpretation der MW-Reihe sein werde, welche von den Schlagzeilen der Gegenwart geprägt sei. Im Trailer steht vor allem der bei Fans beliebte Captain Price im Vordergrund.

Dieser erscheint jedoch jünger als noch in den vergangenen Teilen, von daher wird es interessant sein zu sehen, was genau es mit dieser „Neuinterpretation“ auf sich haben wird. Außer dem Trailer und dem Release-Datum, dem 25. Oktober 2019, wurden noch weitere neue Informationen bekanntgegeben.

So soll CoD – Modern Warfare das erste Spiel der Reihe sein, in welchem Crossplay auf allen Plattformen möglich sein soll. So sollen künftig alle Spieler, egal ob über PC, Xbox One oder über PlayStation 4 das neueste CoD gemeinsam erleben können.

Captain Price wird auch im neuesten "Modern Warfare"-Ableger seinen Auftritt haben.Captain Price wird auch im neuesten "Modern Warfare"-Ableger seinen Auftritt haben.

Die geringe Fan-Liebe für vergangene Teile haben sich die Macher offenbar zu Herzen genommen und angekündigt, dass es für MW keinen Season Pass geben wird, und dass alle DLC-Maps frei verfügbar sein werden. Gleiches gilt für besondere Events im Spiel, sowie für nicht näher spezifizierten weiteren Content.

Mit dem Fokus auf Crossplay scheint es, dass der Vorzug gewisser Plattformen für DLCs ein Ende haben wird. So ist kaum davon auszugehen, dass zum Beispiel die PS4-Spieler vor allen anderen Zugang zu neuen Inhalten bekommen werden, während alle anderen noch warten müssen. Obgleich dies erst noch bestätigt werden muss.

Weitere Inhalte zum Spiel und dessen Modi werde es dann beim E3 Coliseum-Event am 11. Juni 2019 geben. Bis dahin werden sich die Fans für Näheres noch gedulden müssen. Was allerdings glaubt ihr, was es mit dieser Neuinterpretation auf sich haben könnte? Und was haltet ihr vom Crossplay-Fokus? Lasst uns darüber gerne in den Kommentaren diskutieren.

Letzte Inhalte zum Spiel

"Zu kleine Brüste" sorgen bei den Fans für Aufregung

Final Fantasy 7 - Remake: "Zu kleine Brüste" sorgen bei den Fans für Aufregung

Final Fantasy 7 - Remake wird derzeit aus verschiedenen Gründen heiß diskutiert. Der Story-Umfang, di (...) mehr

Weitere News

* Werbung