GTA 6: Wird es einen weiblichen Hauptcharakter geben?

von Ove Frank (03. Juni 2019)

Rockstar Games ist bekannt dafür vor Veränderungen nicht zurückzuschrecken. Tatsächlich Ist der Wandel ein ständiger Begleiter der Spiele des amerikanischen Entwicklerstudios. Nun mag euch aber eine neue Entwicklung erwarten, die für das Studio eher untypisch erscheint.

spieletalks #16 - eine Diskussionsrunde zu Sex und Gewalt in Videospielen

Bereits in GTA 5 war die Erzählstruktur der Handlung durch das Spielen von gleich mehreren Protagonisten eher ungewöhnlich. Mit den Vorgänger in der Reihe hatte dies nichts mehr gemein, denn dort habt ihr stets nur einen einzigen Protagonisten gespielt.

Dies ist nur ein Beispiel für die Tendenz dafür, dass Rockstar gerne auch neue Pfade einschlägt, wenn es darum geht den Spielern neue und spannende Inhalte zu bieten. Mit der immens großen Open World und den darin vorhandenen Interaktionsmöglichkeiten in Red Dead Redemption 2 haben die Entwickler gleich nochmal neue Maßstäbe gesetzt.

Eine dieser neuen Richtungen mag nun sein, dass es im nächsten Grand Theft Auto auch einen weiblichen Hauptcharakter geben könnte – dies zumindest meldet Dailystar mit Bezug auf eine Insider-Quelle.

Die Darstellung von Frauen in Rockstar-Spielen stößt durchaus auf Kritik.Die Darstellung von Frauen in Rockstar-Spielen stößt durchaus auf Kritik.

Viel mehr ist allerdings auch von besagter Quelle nicht in Erfahrung zu bringen. Weder wie der Name der Figur lauten wird, noch wie ihr Hintergrund aussehen soll. Auch ist nicht bekannt, ob es sich hierbei um den einzigen spielbaren Charakter handeln wird, oder ob es tatsächlich, wie in GTA 5, mehrere sein werden.

Die Darstellung von Frauen speziell in der GTA-Reihe kann zumindest als kontrovers bezeichnet werden. So käme ein neuer und zeitgemäßer Ansatz wohl gelegen, was durch diesen Schritt durchaus bewirkt werden könnte.

Allerdings konnten die Entwickler der Spiele, die vor allem für ihre gutgeschriebenen Charaktere bekannt sind, zuletzt mit der Figur der Sadie Adler aus Red Dead Redemption 2 beweisen, dass nicht alle Damen in Spielen von Rockstar übersexualisiert dargestellt sind, sondern auch Tiefgang und klare Charaktereigenschaften besitzen können.

Was haltet ihr von diesem Gerücht? Glaubt ihr, da ist etwas dran? Wie würdet ihr es finden mal, eine weibliche Hauptfigur in einem Rockstar-Spiel mit den dazugehörigen Eigenheiten zu spielen? Dies wäre durchaus doch mal ein spannendes Diskussions-Thema.

News gehört zu diesen Spielen

Grand Theft Auto 5
Der zweite Gründer verlässt das Studio endgültig

Blizzard: Der zweite Gründer verlässt das Studio endgültig

Nachdem Maik Morhaim schon Anfang des Jahres Blizzard den Rücken zugewandt hat, schließt sich nun ein wei (...) mehr

Weitere News

* Werbung