E3 2019: Für spieletipps-User steht der Gewinner der Messe fest

von Matthias Kreienbrink (12. Juni 2019)

Die Pressekonferenzen der E3 2019 sind gelaufen und die richtige Messe geht eigentlich gerade erst los. Doch für unsere User steht der Gewinner der Messe jetzt schon fest. Nach jeder Konferenz haben wir eine Umfrage gestartet, wie euch die Show gefallen hat. Nur eine einzige PK konnte dabei überzeugen.

Diese Pressekonferenz ist für euch der Gewinner der Messe:

Nicht nur haben wir von spieletipps mit unserem #E3TageWach-Livestream die Pressekonferenzen geschaut und kommentiert. Auch haben wir euch nach jeder Show gefragt, was ihr von dem Gezeigten haltet. Auf Facebook haben wir dafür jeweils eine Umfrage gestartet, an denen ihr rege teilgenommen habt.

Nun wollen wir euch die Ergebnisse unserer Umfragen präsentieren, die einen eindeutigen Gewinner zeigen:

5. Platz Bethesda 4.007 Stimmen 27 % gut, 73 % schlecht
4. Platz Ubisoft 3.625 Stimmen 37 % gut, 63 % schlecht
3. Platz Microsoft 4.820 Stimmen 43 % gut, 57 % schlecht
2. Platz Square Enix 3.292 Stimmen 48 % gut, 52 % schlecht
1. Platz Nintendo 2.275 Stimmen 54 % gut, 46 % schlecht

Wie ihr seht, ist Nintendos Show die einzige, die von euch überwiegend positiv bewertet wurde. An Bethesda hat euch vor allem gestört, dass es kaum neue Ideen gab. Eigentlich nur ein Highlight wird in den Kommentaren unter der Umfrage herausgestellt, und das ist Ghostwire - Tokyo. Bei Ubisoft habt ihr euch zwar über Watch Dogs - Legion gefreut und denkt, dass das Spiel einige interessante, neue Aspekte habe, doch seid ihr enttäuscht, dass es kein neues Splinter Cell gibt, und nichts zu Assassin's Creed.

Bei Microsoft hat euch ein echtes Highlight gefehlt. Zwar wurde kurz Halo - Infinite gezeigt, doch fehlt euch daneben eine richtige Killer-App, aufgrund derer ihr euch auf die Xbox Scarlett freuen könnt. Apropos Scarlett: Einige von euch hätten sich gerne noch ein paar mehr Infos zur neuen Konsole gewünscht.

Bei Square Enix haben einige von euch geschrieben, dass es zu viel Final Fantasy gab und dafür zu wenig andere Spiele, wie Kingdom Hearts oder Tomb Raider etwa. Insgesamt ist die Stimmung hier aber recht ausgewogen und viele haben sich besonders über die neuen Infos zu Final Fantasy 7 - Remake gefreut.

Bei Nintendo hat euch vor allem die schiere Menge an Spielen gefallen. Es gab jede Menge Release-Daten, neue Infos zu schon angekündigten Spielen oder direkt ganz neue Ankündigungen. Und dann gab es natürlich noch den Nachfolger zu The Legend of Zelda - Breath of the Wild. Viel mehr konnte man wohl auch nicht erwarten.

Natürlich sind wir immer an weiteren Meinungen interessiert. Also schreibt uns doch einfach in die Kommentare, welche Pressekonferenz euch am besten gefallen hat - und welche euch so richtig enttäuscht hat. Wir sind gespannt.

Tags: E3  

"Zu kleine Brüste" sorgen bei den Fans für Aufregung

Final Fantasy 7 - Remake: "Zu kleine Brüste" sorgen bei den Fans für Aufregung

Final Fantasy 7 - Remake wird derzeit aus verschiedenen Gründen heiß diskutiert. Der Story-Umfang, di (...) mehr

Weitere News

* Werbung