Horizon Zero Dawn: Entwickler Patrick Munnik überraschend mit 44 Jahren verstorben

von Marvin Fuhrmann (16. Juni 2019)

Das Entwicklerstudio Guerilla Games hat traurige Nachrichten bekanntgegeben. Der Lead Producer Patrick Munnik ist mit gerade einmal 44 Jahren verstorben. Die genauen Umstände seines Todes sind nicht öffentlich bekannt. In seinen Jahren bei Guerilla Games hat Munnik vor allem an Killzone: Shadowfall und Horizon Zero Dawn gearbeitet und damit tausende Gamer vor den Bildschirmen begeistert.

Horizon Zero Dawn: The Frozen Wilds (DLC) - Gameplay Trailer

Geschockt und mit großer Trauer müssen wir euch darüber informieren, dass unser Lead Producer Patrick Munnik nicht länger unter uns weilt“, heißt es in dem Post von Guerilla Games auf Twitter. „Wir sind auf ewig dankbar dafür, dass Patrick in unserem Team war, wo er von allen geschätzt und geliebt wurde.“

Der Lead Producer von Horizon Zero Dawn verstarb bereits am Montag dieser Woche. Munnik hinterlässt Frau und Kinder. Er war bereits seit 2011 bei Guerilla Games angestellt und hatte vorher als Projektmanager bei einer 3D-Design-Solution-Firma gearbeitet, bevor er in den Gaming-Bereich wechselte.

News gehört zu diesen Spielen

Horizon - Zero Dawn: The Frozen Wilds
So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077: So hoch könnt ihr den Schwierigkeitsgrad schrauben

Cyberpunk 2077 soll für die Spieler, die es etwas knackiger mögen, wenn es um den Schwierigkeitsgrad geht, (...) mehr

Weitere News

* Werbung