Elden Ring: Kein fester Held, weil ihr die Geschichte bestimmt

von Marvin Fuhrmann (Samstag, 22.06.2019 - 15:15 Uhr)

Elden Ring wird keinen festen Helden haben. Im Gegensatz zum geistigen Vorgänger Sekiro: Shadows Die Twice müsst ihr also wieder einen eigenen Charakter erstellen, der nicht ganz so viel Persönlichkeiten mit sich bringt, wie der Samurai Wolf. Doch das hat auch einen großen Vorteil, wie der Chef von From Software, Hidetaka Miyazaki, in einem Interview verraten hat. So übernehmt ihr wieder die Hauptrolle und spielt Elden Rings so, wie es euch gefällt.

Elden Ring: Ankündigungs-Trailer E3 2019

Es gibt keinen festen Hauptcharakter in Elden Ring“, so der Director von Elden Ring, Hidetaka Miyazaki, im Gespräch mit IGN. „Wir überlassen es in weiten Teilen den Spielern, wie sie über die Charakteristiken und die Personalität ihres Charakters entscheiden, wenn sie ihn erstellen.“

Die Kombination aus einem eigenen Charakter und tiefgründigen Nebencharakteren soll es dann sein, die Elden Ring zu etwas ganz Besonderem macht. Dank der Feder von George R. R. Martin (Das Lied von Eis und Feuer) dürften die NPCs deutlich mehr aktive und passive Geschichten erzählen, als es vielleicht noch in einem Dark Souls der Fall war. Einen Release-Zeitraum für Elden Ring gibt es bislang nicht.

News gehört zu diesen Spielen
Spieler will Map zu Fuß durchqueren

In GTA Online wird euch nichts geschenkt. Wer etwas in Rockstars Multiplayer erreichen möchte, muss sich g (...) mehr

Weitere News