DrDisRespect: Der Streamer begreift seinen Twitch-Bann als Urlaub

von Tom Lubowski (Montag, 24.06.2019 - 14:32 Uhr)

DrDisRespect wurde von Twitch gebannt. Zu stören scheint dies den bekannten Streamer der Plattform allerdings nicht, ganz im Gegenteil: Der Doktor begreift seinen Bann eher als Urlaub.

Auch wir durften bereits mit DrDisRespect ein paar Worte wechseln:

Konkrete Gründe für die Sperre lassen sich bisher nur vermuten, denn Twitch selbst hat sich zu dem Vorfall bisher nicht geäußert. Jüngste Ereignisse auf der E3 werfen allerdings die Vermutung auf, DrDisRespekt sei gebannt worden, weil er während der Messe aus einer öffentlichen Toilette heraus gefilmt habe, die ebenfalls von anderen Messebesuchern verwendet wurde, wie unter anderem auf reddit spekuliert wird. Folglich sind diese Personen auf den Aufnahmen zu sehen - ein klarer Verstoß gegen das Persönlichkeitsrecht im US-Bundestaat Kalifornien.

DrDisRespect scheint seine Sperre allerdings ziemlich gelassen zu nehmen, denn bereits kurz danach witzelte er im Netz über die Sanktion: Ein von ihm erstelltes Twitch-Emote, welches den Streamer über eine Toilette blickend zeigt, erfreut sich derzeit großer Beliebtheit. Auch sonst lassen seine aktuellen Twitter-Posts annehmen, dass er der Sperre eher mit einem Augenzwinkern entgegensieht und seine Auszeit mehr als Urlaub und nicht als Strafe begreift:

Auf YouTube postete er zudem ein Video, welches ihn auf der E3 in Begleitung eines Bodyguards zeigt. Hier verschwindet DrDisRespect gegen Ende Richtung Toilette, angeblich weil er "heißen Durchfall" habe, wie er erklärt.

Zuletzt nutzt er seine Zeit, um sich mit anderen Top-Streamern auf Twitter anzulegen. So hat er sich beispielweise einen "wilden" Schlagabtausch mit Ninja geliefert, in dem sie unter anderem gegenseitig ihre Frisuren beleidigten.

Übrigens: DrDisRespect verfügt mit 3,4 Millionen Followern über den zehntgrößten Twitch-Kanal. Umso erstaunlicher ist es, dass der Streamer angesichts des Vorfalls so gelassen bleibt, bricht ihm mit dem Verlust doch eine gigantische Einnahmequelle weg. Wann er seinen Kanal zurückbekommt, ist bisher noch nicht klar.

Tags: Twitch  

Wird zur "örtlichen Kirche", um Kunden zum Zahlen zu bewegen

Schon seit einiger Zeit ist bekannt, dass GameStop in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Mit der Interessenv (...) mehr

Weitere News

* Werbung