Ubisoft: Unternehmen veröffentlicht interessante Spielerstatistiken

von Manuel Karner (27. Juni 2019)

Ubisoft hat einige interessante Daten veröffentlicht, die preisgeben, wie beliebt die Nutzung von Untertiteln in ihren Spielen ist. Das Ergebnis ist verblüffend: So verzichten nur äußert wenige Spieler auf die Funktion.

Das ist erst der Anfang vom Ende der Welt:

David Tisserand, seines Zeichens Projektmanager bei Ubisoft, hat einige Daten zur Nutzung von Untertiteln in Ubisoft-Spielen auf Twitter veröffentlicht. Im Schnitt bleiben diese bei Videospielen, sofern sie standardmäßig eingeschaltet sind, aktiviert. Sind sie hingegen ausgeschaltet, entscheiden sich erstaunlich viele Spieler dazu, sie dennoch in den Optionen einzuschalten.

Bei Assassin's Creed - Odyssey sind die Untertitel standardmäßig eingeschaltet. Satte 95 Prozent der Spieler belassen die Einstellung so, wie sie ist. Bei Far Cry - New Dawn haben sich gar nur 3 Prozent dazu entschlossen, die Untertitel abzuschalten.

Bei The Division 2 sind die Untertitel beispielsweise standardmäßig ausgeschaltet. David Tisserands Angaben zufolge haben sich 75 Prozent der Spieler zumindest einmal dafür entschieden, sie einzuschalten, während 50 Prozent nach wie vor mit Untertitel spielen. Bei Assassin's Creed - Origins waren es im Jahr 2018 sogar 60 Prozent der Spieler, welche die Untertitel in den Optionen eingeschaltet haben.

"Untertitel sind für alle wichtig", teilt David Tisserand abschließend auf Twitter mit, "Wir hoffen, dass dies dazu beiträgt, die besten Praktiken in der gesamten Branche zu verbreiten".

Die Daten zeigen, dass sich viele Spieler auch dann für Untertitel in Videospielen entscheiden, wenn sie standardmäßig deaktiviert sind. Was haltet ihr von Untertiteln in Videospielen? Lasst ihr sie in den meisten Spielen eingeschaltet oder verzichtet ihr größtenteils darauf? Teilt uns eure Meinung dazu gerne in den Kommentaren mit!

Tags: Singleplayer   Multiplayer  

Der zweite Gründer verlässt das Studio endgültig

Blizzard: Der zweite Gründer verlässt das Studio endgültig

Nachdem Maik Morhaim schon Anfang des Jahres Blizzard den Rücken zugewandt hat, schließt sich nun ein wei (...) mehr

Weitere News

* Werbung