PUBG: Neues Studio bringt ein narratives Spiel

von Olaf Fries (Donnerstag, 27.06.2019 - 14:37 Uhr)

PlayerUnknown’s Battlegrounds revolutionierte das "Battle Royale"-Genre. Nun eröffnet die PUBG Corporation ein neues Studio mit einem Industrieveteran, welches ein neues, narratives Spiel entwickeln wird.

Glen Schofield stellt das neue Studio Striking Distance vor:

PlayerUnknown’s Battlegrounds, oder besser bekannt als PUBG, ist berühmt für seinen "Battle Royale"-Modus. Jetzt möchte die PUBG Corporation jedoch ihr Portfolio erweitern und eröffnet ein neues Studio: Striking Distance. In der offiziellen Ankündigung heißt es ebenfalls, dass sich das Studio auf ein originelles, narratives Spiel konzentrieren wird. Welche Form es annehmen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Striking Distance wird von Industrieveteran Glen Schofield geleitet und soll durch ein "weltklasse Enwicklerteam von Grund auf" erschaffen werden. Schofield arbeitete bereits als leitender Entwickler mit Visceral Games an Dead Space. Außerdem könntet ihr ihn aus der "Call of Duty"-Reihe kennen. Er ist Mitgründer von Sledgehammer Games, das Studio welches unter anderem Call of Duty - Modern Warfare 3 und Call of Duty - WW2 entwickelte.

Das Studio befindet sich in San Ramon, Kalifornien. Der genaue Zeitplan für das neue Spiel ist zurzeit noch nicht bekannt. Was haltet ihr von einem narrativen Spiel im PUBG-Universum? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

witzelt über Epilepsie-Episode, keiner lacht

The Pokémon Company macht Anspielungen auf Kosten der Zuschauer.The Pokémon Company postet (...) mehr

Weitere News