Guerrilla Games: Studio deutet Entwicklung eines großen PS5-Spiels an

von Ove Frank (Donnerstag, 04.07.2019 - 12:33 Uhr)

Es könnte sich etwas Großes anbahnen: Das Entwicklerstudio von Horizon - Zero Dawn und Killzone, Guerrilla Games, hat eine Reihe an Stellenausschreibungen veröffentlicht, die auf ein neues großes Projekt, möglicherweise auf ein Spiel für die PlayStation 5, hindeuten.

Mit Horizon - Zero Dawn konnten Guerrilla Games zuletzt einen riesen Hit landen:

Guerilla Games hat Ausschreibungen für gleich mehr als 60 Stellen gepostet. Dazu gehören unter anderem Story-Schreiber, Network Engineers und AI-Programmierer. Diese neuen Stellen sind angeblich Teil des Plans an zwei großen Spielen gleichzeitig zu arbeiten, welche recht schnell aufeinander folgen sollen.

Zwar wird die Bezeichnung „Next Generation“ nirgends verwendet, allerdings deutet eine solche Anstellungs-Offensive auf ein großes Projekt für die PlayStation 5 hin – Ein solcher Aufwand für ein Spiel für die PlayStation 4, kaum ein Jahr vor dem Erscheinen der „nächsten Generation“ erscheint dann doch als unwahrscheinlich.

Die gesuchten Positionen lassen indes einige Überlegungen und Schlussfolgerungen zu: Die Anstellung eines Network Engineers deutet stark darauf hin, dass zumindest eines der geplanten Projekte einen Multiplayer-Modus beinhalten wird. Ein solches Multiplayer-Spiel wurde bereits vor einigen Monaten von Guerrilla Games angedeutet.

Der AI-Programmierer wäre dafür zuständig NPCs „lebendig“ wirken zu lassen. Dies zusammen mit den gesuchten Schreibern, welche „fürs dramatische Storytelling über ihre Grenzen hinausgehen sollen“, lassen auf ein neues Rollenspiel schließen.

Obwohl es noch keine offiziellen Ankündigungen dahingehend gab, an welchen Titeln gearbeitet werde, so ist bei vielen die Hoffnung groß, dass es sich um ein neues Killzone oder um die Fortsetzung zu Horizon – Zero Dawn handeln könnte, von dem es Gerüchte gibt, dass es 2021 auf der PS5 erscheinen soll.

Letzten Endes sind all dies nur Spekulationen. Da es noch keinerlei offizielle Ankündigungen gab, gibt es, von diesen neuen Hinweisen abgesehen, noch keine stichhaltigen Beweise, die diese Vermutungen stützen würden – aber man kann ja hoffen.

News gehört zu diesen Spielen

Killzone
Innenminister fordert strengeren Blick auf die "Gamer-Szene"

Attentat in Halle | Innenminister fordert strengeren Blick auf die "Gamer-Szene"

Nach den tragischen Geschehnissen von Halle fordert Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau (...) mehr

Weitere News

* Werbung