Monster Hunter World - Iceborne: Bleibt die einzige Erweiterung - PC-Spieler sollen keine lange Wartezeit haben

von Marvin Fuhrmann (Sonntag, 07.07.2019 - 15:15 Uhr)

In wenigen Monaten geht es für die Spieler von Monster Hunter World in eisige Gebiete. Denn mit dem Addon Iceborne wird ein völlig neues Areal erschlossen, das zur spaßigen Jagd auf neue und gefährliche Kreaturen einlädt. Nun haben die Entwickler allerdings betont, dass dies der einzige Ausflug in neue Gefilde sein wird, den Monster Hunter World zu Gesicht bekommt. Iceborne ist als erstes und letztes Addon für Monster Hunter World geplant.

Monster Hunter World - Iceborn: Neue Jagdgebiete auf der neuen Karte "Raureifweite"!

Warum diese Entscheidung getroffen wurde, verrieten die Entwickler nicht. Vermutlich wollen sie sich danach aber neuen Herausforderungen stellen. Das könnte für uns bedeuten, dass ein nächstes Monster Hunter danach in die heiße Phase startet. Doch das ist noch Zukunftsmusik. Am 6. September 2019 dürfen Spieler von Monster Hunter World auf der Xbox One und der PS4 mit dem Addon Iceborne loslegen. PC-Spieler müssen sich ein wenig länger gedulden. Die Entwickler dahinter versprechen aber, dass es nicht noch einmal zu einer halbjährigen Wartezeit kommen wird, wie es bei dem Hauptspiel der Fall war.

Zudem verloren sie gegenüber der Seite Gameinformer noch ein paar Worte darüber, wie ihr das Addon Iceborne in Monster Hunter World betreten könnt. Sobald es gekauft wurde, stehen die Inhalte frei zur Verfügung. Ihr könnt Expeditionen starten oder Monster durch optionale Aufgaben jagen. Jedoch wird euch die Story des Addons so lang verwehrt bleiben, bis ihr die Geschichte des Hauptspiels durchgezockt habt. Bis zum Release des Addons von Monster Hunter World dürfte das für die meisten aber kein Problem sein.

News gehört zu diesen Spielen
Auf den Hype folgt die Hacker-Flut

Mit dem überraschenden Erfolg von Fall Guys kommen auch Betrüger, die sich die heiß begehrte (...) mehr

Weitere News