FF7 - Remake: Kein Release für Xbox One geplant

von Manuel Karner (12. Juli 2019)

In einem "Social Media"-Video kündigte Xbox Deutschland ein Veröffentlichungsdatum von Final Fantasy 7 - Remake an. Jetzt hat sich Square Enix diesbezüglich zu Wort gemeldet und verkündet, dass das japanische Rollenspiel für keine weiteren Plattformen abseits der PS4 erscheinen wird.

Actiongeladene Gameplay-Szenen im Trailer zu Final Fantasy 7 - Remake:

Gestern, am 11. Juli 2019, beging Xbox Deutschland offenbar einen Fehler und zeigte das Veröffentlichungsdatum von Final Fantasy 7 - Remake in einem Video. Da der neu aufgelegte Klassiker bislang nur für PS4 angekündigt ist, wurde schnell der Verdacht laut, dass das Remake am 3. März 2020 auch für Xbox One erscheinen könnte.

Das ist jedoch nicht der Fall, wie Square Enix im Rahmen einer Pressemitteilung verkündet:

"Wie bereits angekündigt, wird Final Fantasy 7 - Remake am 3. März 2020 für PlayStation 4 veröffentlicht. Es bestehen keine Pläne für andere Plattformen".

Wie es zu solch einem Fehler seitens Xbox Deutschland kommen konnte, ist unklar. Durch das offizielle Statement von Publisher und Entwicklerstudio Square Enix stehen die Chancen jedenfalls schlecht, dass Final Fantasy 7 - Remake auch auf anderen Plattformen abseits der PS4 erscheinen wird.

"Final Fantasy"-Fans müssen wohl im Besitz einer PS4 sein, um das Remake des siebten Ablegers der Reihe am Tag der Veröffentlichung spielen zu können. Final Fantasy 7 - Remake erscheint voraussichtlich am 3. März 2020 für Sonys "Current Gen"-Konsole. Ein Release auf anderen Plattformen sei nach Angaben des Publishers nicht geplant.

Tags: Singleplayer  

Spieler sind schwer genervt vom Serienerfinder

Mortal Kombat 11: Spieler sind schwer genervt vom Serienerfinder

Spieler von Mortal Kombat 11 warten seit längerem auf angekündigte DLC-Charaktere. Einige von ih (...) mehr

Weitere News

* Werbung