Epic Games Store: Exklusivtitel sollen den Entwicklern viel Geld einbringen

von Marvin Fuhrmann (Samstag, 13.07.2019 - 11:15 Uhr)

Der Epic Games Store wird auch weiterhin munter mit exklusiven Spielen befüllt. Welche Abmachungen hinter den Spielen stecken, lässt sich nur schwer von außen einschätzen. Während eines Panels auf der Develop: Brighton haben die Macher von Zombie Army 4 allerdings bestätigt, dass Epic Games tief in die Tasche greift, um Games in den eigenen Store zu holen. Ein Umstand, den die Entwickler natürlich gern für sich nutzen, um ein bisschen extra zu verdienen.

Zombie Army 4 - Dead War: Erste Eindrücke vom Zombie-Shooter - Alpha-Gameplay

Ich denke, ich würde es präferieren, wenn es keine Exklusivtitel geben würde, aber ich verstehe auch Epics Position dazu“, so Jason Kingsley, Entwickler von Zombie Army 4, das nun auch exklusiv im Epic Games Store erscheinen wird (via Gamesindustry). „Ehrlich gesagt bezahlen sie absolute Wucherpreise um ihren Store aufzubauen. Man muss es ihnen lassen, es ist fantastisch und wir nehmen ihr Geld gern. Vielen Dank.“

Wieviel wirklich am Ende in den Taschen der Entwickler landet, wenn sie in den Epic Games Store umziehen, steht nicht fest. Rein vertraglich werden diese Details auch vermutlich fest unter Verschluss gehalten. Die Macher von Zombie Army 4 sind sich aber einig, dass der Epic Games Store die PC-Gaming-Szene ordentlich aufmischt und endlich für Bewegung sorgt. Denn nur so muss nun auch Steam nachziehen und sich um Entwickler bemühen. Etwas, was die Verantwortlichen bei Valve in den vergangenen Jahren einfach nicht nötig hatten, da sie das Monopol besaßen.

Neues Detail könnte das Ende komplett ändern

Die Gemüter kochen derzeit hoch, wenn es um The Last Of Us 2 geht. Vor allem das Ende hat einige Spieler (...) mehr

Weitere News

* Werbung