Deutschland: Auf diesen Plattformen wurde im Jahr 2018 am meisten gezockt

von Matthias Kreienbrink (17. Juli 2019)

Auch wenn noch immer nur wenige Blockbuster-Spiele in Deutschland hergestellt werden, gehören Games zu den größten Hobbys der Deutschen. Auch 2018 ist der Markt wieder gewachsen - der Verband der deutschen Gamesbranche hat nun veröffentlicht, auf welchen Plattformen wir am meisten spielen.

Wir sprechen über den "Konsolenkrieg"

Was ist passiert?

Wie in jedem Jahr hat der Verband der deutschen Gamesbranche neue Zahlen bezüglich der Spielgewohnheiten in Deutschland herausgegeben. Interessant sind dabei vor allem die Verschiebungen bei den meistgenutzten Plattformen der Deutschen. So ist sowohl bei den Smartphones als Spielplattform als auch den Konsolen ein Zuwachs zu vermelden. Im Jahr 2017 haben 18,2 Millionen Menschen in Deutschland auf dem Smartphone gezockt - 2018 sind es schon 18,6 Millionen. Auch bei den Konsolen gibt es eine ähnliche Entwicklung: 2017 nutzen diese 16 Millionen, 2018 schon 16,7 Millionen.

Verluste hat derweil der PC als Spielplattform zu verzeichnen. Nutzten diesen 2017 noch 17,3 Millionen, sind es 2018 nur noch 13,4 Millionen. Insgesamt ist der deutsche Games-Markt um neun Prozent gewachsen.

Wieso ist das wichtig für euch?

Auf welchen Plattformen wir spielen, hat weitreichende Auswirkungen darauf, welche Spiele wir herstellen. Besonders, da Deutschlands Games-Industrie noch immer in der Entwicklung begriffen ist, sind diese Zahlen durchaus interessant. Deutschland galt bisher als eines der Länder, in dem die Menschen vorwiegend auf dem PC arbeiten - dies scheint sich nun zu ändern. Derweil werden Konsolen immer prominenter, doch unangefochten zocken die Deutschen am meisten auf ihren Smartphones. Das sind Spielgewohnheiten, die sich wohl auch auf die Spiele selbst auswirken werden.

Meinung von Matthias Kreienbrink

Sicherlich werden nun einige die Augen rollen ob der Tatsache, dass die meisten Deutschen auf dem Smartphone spielen. Keine richtigen "Gamer" seien dies. Mobile-Spiele seien nicht gleichwertig mit den Games auf der Konsole oder dem PC. Das sehe ich jedoch anders. Nicht nur gibt es schon heute sehr interessante Spielerfahrungen auf dem Smartphone - auch wird diese Plattform zukünftig immer wichtiger werden. Stichworte sind etwa Streaming von Spielen unabhängig von einer Maschine, die man zuhause stehen hat.

WoW: Classic, Astral Chain, Blair Witch und mehr ab nächster Woche

Releases | WoW: Classic, Astral Chain, Blair Witch und mehr ab nächster Woche

Schluss und vorbei: Das Sommerloch hat ab nächster Woche definiti (...) mehr

Weitere News

* Werbung