Apex Legends - Respawn hat keine Lust auf Konsolenspieler mit Maus und Tastatur

von Michael Sonntag (Mittwoch, 24.07.2019 - 10:04 Uhr)

Respawn Entertainment hat gerade alle Hände voll damit zu tun, sein Spiel Apex Legends cheaterfrei zu halten. Wie der Community Manager kürzlich verriet, gibt es aber noch eine andere Spielergruppe, die dem Entwickler ein Dorn im Auge ist.

Der Battle Pass von Season 2 - Alle Inhalte im Überblick:
Alle Infos zum Spiel
• Genre: "Battle Royale"-Shooter
• Plattformen: PS4, Xbox One, PC
• Weitere Artikel: Apex hat ein viel größeres Problem als Cheater

Das ist neu

Auf reddit informierte Jay Frechette die Spieler über die neuesten Veränderungen bei Apex Legends. Neben kommenden Events und Neuerungen am Dev Tracker äußerte sich der Community Manager auch zu Konsolenspielern, die, statt den Controller zu benutzen, lieber auf ihre PC-Steuerelemente zurückgreifen.

Die kurze Antwort: Wir dulden es nicht. Wir suchen nach Methoden, um Spieler zu entdecken, die das tun, und testen diese [Methoden] intern. Das ist alles, was wir derzeit dazu zu sagen haben, aber wir kommen in naher Zukunft darauf zurück und äußern uns zu unseren Fortschritten und wie wir mit Spielern umgehen, die davon Gebrauch machen.“

Es ist nicht bekannt, weshalb der Entwickler ein Problem mit diesen Spielern hat. Es kann aber spekuliert werden, dass die Verwendung den Spielern vielleicht einen unfairen Vorteil verschafft.

Um sein Spiel frei von Cheatern zu halten, hat Respawn Entertaiment kürzlich ein kreatives Verfahren eingeführt: So sollen Schummler nur noch gegen andere Schummler spielen dürfen. Aber wie steht ihr zum Statement des Entwicklers? Spielt ihr selbst mit PC-Steuerelementen an der Konsole? Wie würdet ihr damit umgehen, sofern der Entwickler die Verwendung blockieren würde?

findet kontroverses Spiel so gut, dass er es teurer macht

Mit der neuen Konsolengeneration sollen auch die Preise der Spiele steigen. Der Chef des Publishers Take-Two (...) mehr

Weitere News