Harry Potter - Wizards Unite: So weit liegt das Mobile-Game hinter Pokémon GO

von Marvin Fuhrmann (Sonntag, 28.07.2019 - 13:15 Uhr)

Harry Potter Wizards Unite muss sich den Vergleich zu Pokémon GO gefallen lassen. Schließlich stammen beide Spiele von Entwicklerstudio Niantic und haben ein gigantisches Franchise im Rücken, das den Erfolg mit vorantreibt. Trotz dieser guten Vorzeichen scheint es Harry Potter: Wizards Unite einfach nicht zu schaffen, an den Hype von Pokémon GO anzuschließen. Woran liegt der zurückhaltende Andrang beim neuen Mobile-Game?

Harry Potter - Wizards Unite Trailer mit Erscheinungstermin zur AR-Zauberei

Die Seite Dexerto hat einige Fakten zu Pokémon GO und Harry Potter: Wizards Unite zusammengestellt, die einen guten Vergleich des Erfolgs zeigen. So steht Pokémon GO dank eines starken Monats direkt nach dem Launch im Guiness World Records Buch. Und zwar für die meisten Downloads in dieser Zeit mit 130 Millionen Zugriffen. Harry Potter: Wizards Unite hat es im selben Zeitraum nur auf vergleichsweise mickrige 15 Millionen Downloads geschafft. So ähnlich sieht es dann auch bei den Gewinnen im ersten Monat aus. Harry Potter: Wizards Unite steht bei 12 Millionen, während Pokémon GO in dieser Zeit 300 Millionen generieren konnte.

Das dürfte vor allem daran liegen, dass sich Harry Potter: Wizards Unite nicht allzu sehr von Pokémon GO unterscheidet. Denn im Grunde ist es das gleiche Grundgerüst nur mit einem anderen Franchise-Anstrich. Zudem dürfte die Fan-Basis von Harry Potter deutlich weniger mit Gaming zu tun haben. Pokémon-Spieler sind seit Kindesbeinen mit dabei und haben keine Hürde, um sich an das Mobile-Spiel zu wagen. Obwohl Harry Potter ein ebenso großes Franchise ist, fallen die Zugriffe deshalb womöglich deutlich geringer aus.

News gehört zu diesen Spielen
Bilder zeigen, wie Fall Guys von innen aussehen

Das Innenleben der Fall Guys ist ziemlich gruselig.Der offizielle Twitter-Account von Fall Guys hat Konze (...) mehr

Weitere News