Death Stranding: Der Mann, der nur 21 Minuten lebt im Trailer

von Marvin Fuhrmann (Sonntag, 28.07.2019 - 15:15 Uhr)

Death Stranding dürfte ohne Zweifel ein Spiel werden, das bei uns viele Fragen im Laufe des Spiels aufwirft. Eine davon stellt sich schon jetzt mit einem neuen Trailer, der den sogenannten Heartman zeigt. Ein Mann, dessen Herz alle 21 Minuten aussetzt. Ein Mann, der alle 21 Minuten stirbt und sich dann wiederbeleben muss. Wie genau es dazu in Death Stranding kam? Keine Ahnung. Aber immerhin zeigt uns der Trailer zum Heartman, was sich alles in 21 Minuten erledigen lässt.

Death Stranding: Der Heartman im Spotlight-Trailer

Jetzt, da ich mich daran gewöhnt habe, ist es nicht sonderlich lästig, erzählt der Heartman gegenüber Sam im Trailer zu Death Stranding. Stuhlgang, Nahrungsaufnahme: Die meisten grundlegenden Prozesse des menschlichen Körpers passen ganz gut in einen 21-minütigen Timeslot. Schlaf ist das Problem. Und Verkehr, nehme ich an. Sowohl verbal als auch körperlich. Nicht, dass jemand in meiner Position sich über eines der beiden Gedanken machen müsste.“

Das Gesicht des Heartman dürfte hier vor allem Filmenthusiasten bekannt vorkommen. Dahinter steckt der dänische Regisseur Nicolas Winding Refn, der vor allem für seine Filme Drive und The Neon Demon Weltruhm erlangt hat. Seine Stimme durfte er für Death Stranding allerdings nicht beisteuern. Im Spiel selbst wird er durch einen Synchronsprecher vertont. Aber immerhin ergänzt er die Prominentenriege, die Hideo Kojima für sein Death Stranding akquirieren konnte.

Schreiender Boss wird leise gepatcht

Borderlands 3 | Schreiender Boss wird leise gepatcht

Boderlands 3 wird durch Patches stetig ausgebessert. Ein aktuelles Update geht jetzt allerdings nicht nur te (...) mehr

Weitere News

* Werbung