Rockstar Games - Keine Unternehmenssteuer gezahlt, Förderungen in Millionenhöhe kassiert

von Tom Lubowski (31. Juli 2019)

Die "Grand Theft Auto 5"-Schmiede Rockstar Games sorgt aktuell für Negativschlagzeilen. Der Entwickler soll nicht nur seit Jahren keine Unternehmenssteuern in Großbritannien gezahlt, sondern darüber hinaus auch noch Förderungen in Millionenhöhe kassiert haben.

Auch Jahre nach dem Release werden die noch Spieler fleißig mit Updates für GTA Online beschenkt:

Was ist passiert?

Urheber der Vorwürfe ist die britische Denkfabrik Tax Watch UK. Diese wirft Rockstar North vor, von Steuererleichterungen profitiert und seit geschlagenen zehn Jahren keine Unternehmenssteuer in Großbritannien mehr gezahlt zu haben - ein Mechanismus, der in Kraft tritt, sofern ein entsprechendes Produkt den "Kulturtest" des British Film Institutes besteht.

Aber das ist noch nicht alles: Auch soll Rockstar North zwischen 2015 und 2017 etwa 42 Millionen Pfund (etwa 46 Millionen Euro) an Geldmitteln vom britischen Staat zur Verfügung gestellt bekommen haben. Dies entspricht 19 Prozent der in diesem Zeitraum dafür vorgesehenen Mittel.

Wieso ist das wichtig für euch?

Gedacht sind diese Finanzhilfen eigentlich für kleinere Studios, deren Spiele auf dem internationalen Markt ein tendentiell schwieriger Start erwartet. Mit Millionen von verkauften Exemplaren ist aber GTA 5 jedoch bis heute das erfolgreichste Videospiel der Geschichte - also ist Rockstar North definitiv kein Kandidat für notwendige Förderungen. Sollte sich der Verdacht seitens Tax Watch allerdings bestätigen und sich darüber hinaus solche Vorfälle häufen, dann bekommen kleinere Entwickler logischerweise entsprechend weniger vom Kuchen ab.

Tax Watch fordert nun den Fall eingehender zu untersuchen und mahnt an, etwaige Unterstützung künftig nur noch denjenigen Entwicklern zukommen zu lassen, für welche diese Hilfen auch vorgesehen sind. Ob sich die Anschuldigungen bewahrheiten oder im Sande verlaufen, bleibt zunächst abzuwarten.

GTA-Serie



GTA-Serie anzeigen

Diese Woche kostenlos spielbar

Anno 1800 | Diese Woche kostenlos spielbar

PC-Spieler aufgepasst: Eine ganze Woche lang könnt ihr Anno 1800 kostenlos über Uplay probespielen.Ann (...) mehr

Weitere News

* Werbung