No Man's Sky | Neues Update bringt VR- und Multiplayer-Modus

von Tom Lubowski (09. August 2019)

"Beyond" heißt das neue Update für No Man's Sky. Damit kommen Spieler nun endlich in den Genuss eines richtigen Multiplayers und können obendrein auch noch den neuen VR-Modus nutzen.

Das sind die ersten Szenen des Beyond-Updates:

No Man's Sky hatte einen eher holprigen Start. Sean Murray, Chef von Entwickler Hello Games, versprach im Vorfeld viele Funktionen, welche im fertigen Spiel gar nicht enthalten waren. Über die letzten drei Jahre hinweg veröffentlichte das Studio deshalb immer wieder kleinere und größere Updates, die die einst angepriesenen Inhalte nachreichen sollten. Ein solches ist auch das bald erscheinende No Man's Sky: Beyond - laut Murray das größte Update bisher (Metal Hammer berichtet).

Damit wird das Spiel wieder einen Schritt mehr zu dem, was es eigentlich von Beginn an sein wollte. Wenn auch bei euch langsam Interesse dafür entsteht: Wir zeigen euch im Einsteiger-Guide, wie ihr euch im Weltall zurechtfindet.

Das kommt jetzt

Glückliche Besitzer eines VR-Headsets dürfen mit dem neuen Update den virtuellen Weltraum auch in Virtual Reality erkunden. In der First-Person-Perspektive steht euch somit ein noch intensiveres Spielerlebnis als bisher in den unendlichen Weiten des Alls bevor. Dafür benötigt ihr jedoch je nach Plattform entweder PlayStation VR oder Steam VR.

Alle anderen freuen sich über den neu hinzukommenden Multiplayer-Modus. Endlich könnt ihr nun richtig mit anderen Spielern interagieren, zusammen Basen bauen und Handel betreiben, gemeinsam auf Erkungstour im Weltall gehen oder euch gegenseitig bekriegen.

Ebenfalls neu ist der sogenannte Social-Hub, der als Treffpunkt für kontaktfreudige Astronauten fungiert. Hier könnt ihr nicht nur anderen Spielern begegnen, sondern auch eure seltenen Ausrüstungsgegenstände für alle sichtbar zur Schau stellen.

Erscheinen soll No Man's Sky: Beyond aller Voraussicht nach bereits am 14. August für PC, PS4 und Xbox One. Ab diesem Zeitpunkt stehen allen Besitzern des Spiels also die Funktionen des bisher größten Inhaltsnachschubs kostenlos zur Verfügung.

Fortsetzung des Horror-"Jump and Runs" angekündigt

Little Nightmares 2 | Fortsetzung des Horror-"Jump and Runs" angekündigt

Mit dem charmanten Little Nightmares aus dem Jahr 2017 konnten Bandai Namco Entertainment und Tarsiers Studios (...) mehr

Weitere News

* Werbung