Xbox | Spiele für PlayStation denkbar, wenn es Sinn ergibt

von Sören Wetterau (Dienstag, 13.08.2019 - 12:21 Uhr)

Weniger Konkurrenz- und Exklusivitätsdenken bei Microsoft: Für das Unternehmen ist es vorstellbar, in Zukunft auch Spiele für die PlayStation zu veröffentlichen.

Halo: Infinite ist bislang für Xbox und PC angekündigt:

Was wir bisher wussten

Seitdem Phil Spencer zum Chef der Xbox-Abteilung bei Microsoft befördert wurde, hat sich einiges geändert. Mit dem Xbox Game Pass, Project xCloud, der Implementierung von Crossplay, der Veröffentlichung eines Controllers für Spieler mit körperlichen Einschränkungen und vielem mehr, hat Spencer sowohl die Marke selbst diverser ausgebaut als auch die Weichen für die Zukunft gestellt.

An der Spielefront selbst hat Microsoft ebenso zugelegt. Seit der E3 2018 hat das Unternehmen acht neue Entwickler den Xbox Game Studios hinzugefügt, darunter Obsidian, Playground Games und zuletzt Double Fine Productions. Das Ziel für die kommende Generation ist klar: Microsoft will den Rückstand auf Sony und die PlayStation verringern. Nicht zwingend jedoch mit reiner Exklusivität.

Was neu ist

Für Matt Booty, seines Zeichens Chef der Xbox Game Studios, ist es vorstellbar, dass beispielsweise das nächste große Spiel von Double Fine auch auf der PlayStation erscheinen könnte. Dies verrät er in einem Video-Interview mit dem englischsprachigen Magazin Game Informer.

"Ich denke, dass die Frage weniger lauten muss: "Sollte es für Switch oder für die PlayStation rauskommen?" und mehr: "Ergibt es Sinn für die Marke?", so Booty im Wortlaut.

Manche Spiele würden davon profitieren, auf mehreren Plattformen erhältlich zu sein, und bei anderen wiederum sei es so, dass sie besser im eigenen Netzwerk aufgehoben sind. Als Beispiel wird Minecraft genannt, welches auf nahezu jeder Plattform erhältlich ist und aufgrunddessen zu einem der bestverkauften Spiele der Welt geworden ist.

Große Produktionen wie etwa neue Forza-Spiele oder das bereits angekündigte Halo: Infinite sollen hingegen weiterhin exklusiv bleiben.

Die Zukunft der Xbox-Marke ist nach den jüngsten Äußerungen und Ankündigungen äußert spannend zu betrachten: Eine neue Konsole ist ebenso auf dem Weg wie ein umfangreicher Streaming-Dienst, und in Sachen Spieleentwicklung will sich der Konzern breiter denn je aufstellen.

Abwärtskompatibilität bis zur PS1? Sony spricht endlich Klartext

Sony äußert sich zur Abwärtskompatibilität der PS5 und klärt endlich über PS3- (...) mehr

Weitere News