Dying Light 2 | 4K-Gameplay zeigt Parcours, Antagonisten und sehr viel Blut

von Marco Tito Aronica (Dienstag, 27.08.2019 - 15:36 Uhr)

Ein neuer Trailer zu Dying Light 2 zeigt hochauflösendes Gameplay in der Post-Apokalypse. 26 Minuten lang hüpft der Protagonist elegant über Häuserschluchten und teilt dabei Menschen sowie Zombies entzwei. Wie die Spielwelt auf eure Taten reagiert und wer euer Gegenspieler ist, erfahrt ihr im Video.

Wie elegant ihr euch durch Zombiehorden schnetzelt, seht ihr in diesem Gameplay-Video zu Dying Light 2:

Alle Infos zum Spiel
• Genre: Survival-Horror
• Plattformen: PC, PS4 und Xbox One
• Weitere Artikel: Dying Light 2 als Cross-Gen-Spiel bestätigt

Das kommt jetzt

Die polnischen Entwickler von Techland veröffentlichen ein 26-minütiges Gameplay-Video zu Dying Light 2, das auf der E3 2019 und der diesjährigen gamescom nur hinter verschlossenen Türen präsentiert wurde. Zu sehen ist die flexible Spielwelt und wie sie sich mitsamt ihrer Bevölkerung durch eure Entscheidungen verändert, Kämpfe gegen menschliche Feinde und Zombies sowie verschiedene Waffen, die euch zum Überleben in die Hand gedrückt werden.

Die Szene startet in einer Bar, die gut besucht ist. Allgemein tummeln sich mehr Menschen in den sicheren Zonen, die Spielwelt wirkt trotz dem nahenden Ende der Welt lebendiger. Der folgende Auftrag endet prompt in einer Keilerei mit bewaffneten Abtrünnigen. Das Tempo des Kampfes ist leicht erhöht, Gliedmaßen lassen sich gefühlt einfacher abtrennen und Treffer werden mit mehr Blut verzeichnet.

Ab mit dir! Auch auf den Dächern herrscht reges Treiben. Nutzt das zu eurem Vorteil!Ab mit dir! Auch auf den Dächern herrscht reges Treiben. Nutzt das zu eurem Vorteil!

Es gibt viele hohe Gebäude, die als Zuflucht und Aussichtspunkte dienen. Das Parcours-Element wird durch Seilrutschen erweitert, die euch noch schneller ans Ziel bringen. Laut Erzählerstimme im Video wurden die Parcours-Moves verdoppelt, um Abläufe noch flüssiger zu gestalten. Wandläufe, Zombies als Abfangkissen für Stürze und platzierte Seile sorgen für mehr Dynamik.

Besonders gefährlich wird es in der Dark Zone. Während euch Zombiehorden attackieren müsst ihr auch der drohenden Gefahr einer Infektion entkommen. Haltet ihr euch zu lange in der Dunkelheit auf, sterbt ihr. Untermalt wird die düstere Atmosphäre erneut von einem stimmigen Soundtrack, der für mehr Intensität sorgt.

Hässliche Fratzen gibt es in Dying Light 2 zuhauf. Einige können sogar ziemlich angsteinflößend sein, vor allem, wenn sie euch nachts begegnen. Erkennt ihr das Horrorspiel an diesen abscheulichen Screenshots?

Dying Light 2 erscheint voraussichtlich im zweiten Quartal 2020 für PC, PS4 und Xbox One. Später sogar für die PS5 und die neue Konsole von Microsoft. Ihr dürft gespannt sein, welchen Einfluss die nächste Generation auf das Konzept der Spielwelt hat.

Zwei altbekannte Taschenmonster kehren zurück

Pokémon: Schwert & Schild | Zwei altbekannte Taschenmonster kehren zurück

Eine japanische Download-Karte kündigt versehentlich zwei altbekannte Pokémon für die kommende (...) mehr

Weitere News

* Werbung