Cyberpunk 2077

Cyberpunk 2077 | Neues Gameplay veröffentlicht, wichtige Änderungen

von Sören Wetterau (Montag, 02.09.2019 - 11:06 Uhr)

CD Projekt Red hat ein neues Video mit zahlreichen Spielszenen aus Cyberpunk 2077 veröffentlicht. In diesem stellen die Entwickler zwei unterschiedliche Lösungsmöglichkeiten für einen Auftrag vor.

Hackend oder mit purer Feuerkraft: In Cyberpunk 2077 wählt ihr euren Weg selbst

Alle Infos zum Spiel
• Genre: Rollenspiel
• Plattformen: PC, PS4, Xbox One
• Veröffentlichung: 16. April 2020
• Weitere Artikel: Cyberpunk 2077: Und wenn es doch nicht gut wird?

Das kommt jetzt

Vor gut einem Jahr hat Entwickler CD Projekt Red erstmals und zugleich zum letzten Mal ausführliche Spielszenen aus Cyberpunk 2077 präsentiert. Nun hat das polnische Studio nachgelegt und Teile der neuen E3- und gamescom-Demo in einem fast 15-minütigen Video vorgestellt.

Im Fokus der Präsentation liegt Pacifica, einer der Distrikte der Spielwelt Night City. Einst sollten hier mal Luxhshotels und große Suiten entstehen, aber die Investoren haben sich längst zurückgezogen und nun haben Banden ihren Platz eingenommen. Als Spieler erhaltet ihr hier den Auftrag von den Voodoo Boys, sich mit der verfeindeten Gang der Animals und ihrer Anführerin Sasquatch anzulegen. Wie ihr das handhabt, ist euch überlassen.

Als sogenannter Solo könnt ihr etwa den brachialen Weg wählen und euch mit allerlei schweren Schusswaffen zur Wehr setzen. Alternativ entscheidet ihr euch als Netrunner für eine leise Vorgehensweise, hackt verschiedene Systeme und Implantate der Gegner und erinnert damit zuweilen an Deus Ex: Mankind Divided.

Eine bestimmte Klasse wählt ihr in Cyberpunk 2077 übrigens nicht aus. Stattdessen könnt ihr in einem Fähigkeitenbaum eure Talente frei zusammenstellen und somit einen ganz eigenen Charakter erschaffen. Das gilt auch für den Charakter-Editor, bei dem ihr kein vordefiniertes Geschlecht festlegt.

Allzu viel werdet ihr von eurem Charakter allerdings nicht zwingend sehen. Gemäß aktueller Aussagen von CD Projekt Red sollen die Zwischensequenzen von Cyberpunk 2077 aus der Ego-Perspektive stattfinden. Eine Third-Person-Ansicht wird es offenbar nur noch in Fahrzeugen geben oder aber wenn ihr euren Charakter durch eine gehackte Kamera seht.

Apropos Charaktereditor: Könnt ihr das jeweilige Spiel anhand der Charaktere unserer Redakteure erkennen? Testet es in unserem Quiz!

Bevor ihr selbst Hand an Cyberpunk 2077 legen könnt, vergehen noch einige Monate. Voraussichtlich am 16. April 2020 erscheint das Sci-Fi-Rollenspiel für PC, Xbox One und PlayStation 4. Welche Vorgehensweise werdet ihr wählen? Brachial oder lieber taktisch? Schreibt es uns gerne in die Kommentare!

Beliebtes Mario-Spiel verliert wichtigstes Feature

Nintendo gibt beliebtes Mario-Spiel auf.Nach 5 Jahren stellt Nintendo eines der beliebtesten "Super Mario"-Spi (...) mehr

Weitere News