Resident Evil: Project Resistance | Zahlreiche neue Gameplay-Details bekannt

von Tom Lubowski (Donnerstag, 12.09.2019 - 11:30 Uhr)

Seit Kurzem ist bekannt, dass es sich beim von Capcom entwickelten Resident Evil: Project Resistance um ein Koop-Survival-Spinoff des bekannten Horror-Franchises handelt. Nun gibt es weitere Details zum Inhalt des Spiels.

Was wir bisher wussten

Wie im Voraus vermutet schlüpft ihr in Resident Evil: Project Resistance in die Rolle eines von vier Überleben, welche in der zombieverseuchten Stadt Raccoon City im Kampf gegen ein böses Mastermind zu überleben versuchen. Ein erster Teaser-Trailer gibt einen Vorgeschmack auf das Spielgeschehen.

Resident Evil: Project Resistance | Der erste Teaser-Trailer zum Koop-Spiel:

Was neu ist

Wie nun der offiziellen Homepage des Spiels zu entnehmen ist, sollt ihr euch dabei ähnlich wie in Dead by Daylight und Friday the 13th: The Game im Team gegen den Fiesling behaupten und dessen Angriffen entgehen.

Nun kommt ein ganzer Schwall an Neuigkeiten hinzu: Besonders ungeduldige Spieler können sich vom 12. bis zum 19. September für eine Closed Beta anmelden, welche dann vom 4. bis zum 7. Oktober laufen soll. Auch einige Gameplay-Mechaniken sind bekannt: Ihr habt die Wahl, ob ihr in die Rolle eines Überlebenden oder des Schurken schlüpft. Es handelt sich also um einen asymetrischen Multiplayer.

So steuert ihr die vier Überlebenden jeweils in der "Third Person"-Ansicht. Jede der Figuren verfügt über individuelle Fähigkeiten, welche euch im Kampf behilflich sein soll. Der Charakter Valerie zum Beispiel kann andere Spieler heilen. Mit Januar hackt ihr die feindlichen Computer, während ihr mit Tyrone - einem Tank - eure Gegner mit kraftvollen Angriffen abwehren könnt. Wollt ihr hingegen ordentlich Schaden austeilen, dann fällt eure Wahl auf die Schadensklasse Samuel.

In der Rolle des Mastermind könnt ihr das Geschehen überblicken, indem ihr auf diverse Überwachungskameras zugreift. Daneben könnt ihr von diversen Fallen und Zombies Gebrauch machen, um euren vier Widersachern das Überleben schwerer zu gestalten. Reicht das noch nicht aus, dann habt ihr zudem die Option, den Tyrant für eine gewisse Zeit zu beschwören und euch in dessen Haut auf direkten Konfrontationskurs gegen die Überlebenden zu begeben.

Purer Ekel: Erkennt in die Horrorspiele anhand dieser Bilder?

Capcom erklärte allerdings, dass es sich bei Project Resistance nicht um ein vollwertiges Resident Evil handle, sondern der Titel lediglich als "Experiment" zu verstehen sei. Erscheinen soll das Spiel 2020 für PC, PS4 und Xbox One.

Die Verpackung ist essbar

Football Manager 2020 | Die Verpackung ist essbar

Nein, das ist kein Witz: Football Manager 2020 kommt in einer Verpackung, die theoretisch essbar ist. Hinter (...) mehr

Weitere News

* Werbung