NBA 2K20 | Das zweitschlechteste Spiel auf Steam

von Manuel Karner (Donnerstag, 12.09.2019 - 14:32 Uhr)

NBA 2K20 wurde am 6. September 2019 veröffentlicht und zählt bereits jetzt zu einem der schlechtesten Videospiele aller Zeiten auf Steam. Den verärgerten Nutzerbewertungen zufolge leidet die Basketball-Simulation unter technischen Problemen, Serverausfällen und den Mikrotransaktionen.

Was wir bisher wussten

Auf dem ersten Platz der schlechtesten Spiele auf Steam befindet sich nach wie vor das Rennspiel Flatout 3: Chaos & Destruction. Nur 14 Prozent der insgesamt 2.249 Nutzerreviews fallen hierbei positiv aus. Auf Platz 2 befand sich bis vor kurzem noch die Flughafen-Simulation Airport Simulator 2014, die immerhin 16 Prozent der Spieler (bei 959 Reviews) überzeugen konnte.

Jetzt muss sich die Flughafen-Simulation mit dem dritten Platz zufrieden geben, denn an diese Stelle rückt die jüngst veröffentlichte Basketball-Simulation NBA 2K20.

Was neu ist

Nach Angaben der Webseite Steam 250 ist NBA 2K20 das zweitschlechteste Spiel auf der Plattform. 2.945 Nutzerreviews wurden seit dem Release verfasst, aber nur 15 Prozent der Spieler finden Gefallen an der Basketball-Simulation. Woran liegt das?

Die Gründe sind zahlreich, würden wohl viele der frustrierten Spieler antworten. Immerhin kam es aufgrund der Spielqualität von NBA 2K20 jüngst sogar zu Fan-Protesten auf Twitter. Einigen Spielern zufolge lassen sich im Vergleich zum Vorgänger NBA 2K19 nur wenige Neuerungen ausmachen, weshalb der Preis von knapp 50 Euro nicht zu rechtfertigen sei.

Zudem würde NBA 2K20 unter massiven Server-Problemen leiden, die entweder zu Lags oder gar zu kompletten Spielabbrüchen führen. Aber auch offline sei man nicht vor diversen Problemen gefeit. So wird in einigen Nutzerreviews auch von Abstürzen berichtet.

Für einen der größten Kritikpunkte sorgt hingegen die Echtgeld-Währung Virtual Currency (kurz VC), mit welcher alle Arten von Inhalten gekauft werden können. So findet die Währung beispielsweise im "Meine Karriere"-Modus Verwendung, um die Fähigkeiten eigener Basketballspieler zu verbessern. Außerdem wird sie benötigt, um Karten zu kaufen, die neue Spieler für den Multiplayer-Modus "Mein Team" freischalten. Zwar kann die virtuelle Währung auch durch simples Spielen erwirtschaftet werden, jedoch falle der Ertrag im Vergleich zur Spielzeit viel zu gering aus.

Manche Fragen sind so schlecht formuliert, dass man kaum errät, welches Spiel gemeint ist. Könnt ihr die gemeinten Spiele erraten?

NBA 2K20 wurde am 6. September 2019 für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht und wurde binnen weniger Tage von negativen Nutzerbewertungen auf Steam überhäuft. Das Resultat: Die neue Basketball-Simulation erobert in Windeseile den zweiten Platz der schlechtesten Spiele auf Steam.

Tags: Steam  

News gehört zu diesen Spielen

Flatout 3 - Chaos & Destruction
Neuer Serienteil mit Video angekündigt

Total War: Troy | Neuer Serienteil mit Video angekündigt

Die trojanischen Kriege rücken in den Fokus: Creative Assembly und Sega haben offiziell Total War: Troy f (...) mehr

Weitere News

* Werbung