Nintendo | Verklagt wieder ROM-Seitenbetreiber

von Benjamin Keller (Donnerstag, 12.09.2019 - 18:09 Uhr)

Nintendo ist in der Vergangenheit mit Betreibern von so genannten ROM-Seiten hart ins Gericht gegangen. Jetzt klagt Nintendo erneut gegen eine Webseite.

Was wir bisher wussten

In der Vergangenheit hat Nintendo gegen Betreiber von sogenannten ROM-Seiten geklagt. Dabei handelt es sich um Seiten, die Kopien früherer Nintendo-Spiele zum Download anbieten.

Was neu ist

Wie die Seite Kotaku berichtet, hat Nintendo jetzt wieder eine Klage am Laufen und zwar gegen die Seite RomUniverse. Es soll um einen Streitwert von mehreren Millionen Dollar gehen.

So soll RomUniverse nicht nur die Dateien zum Download anbieten, sondern laut Polygon bietet RomUniverse auch "Memberships" gegen Bezahlung für schnelleren Download an.

Nintendo möchte 150.000 US-Dollar für jedes Copyright-Vergehen und 2.000.000 US-Dollar für jede Markenrechtsverletzung. RomUniverse wirbt mit über 60.000 Roms. Da kommt eine ordentliche Summe zusammen.

Wir werden sehen wie weit Nintendo mit der Klage kommt. Findet ihr Nintento übertreibt oder handeln sie genau richtig? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Neuer Serienteil mit Video angekündigt

Total War: Troy | Neuer Serienteil mit Video angekündigt

Die trojanischen Kriege rücken in den Fokus: Creative Assembly und Sega haben offiziell Total War: Troy f (...) mehr

Weitere News

* Werbung