Greedfall | Hommage an Bioware-Hits trendet auf Steam

von Manuel Karner (Montag, 16.09.2019 - 16:10 Uhr)

Das Rollenspiel Greedfall überzeugt momentan Steam-User aus aller Welt. Unter den internationalen Topsellern landet das Videospiel auf dem vierten Platz und scheint mit größtenteils positiven Nutzer-Reviews viel Anklang zu finden.

Story-Trailer | Das erwartet euch in Greedfall:

Was wir bisher wussten

Das am 10. September veröffentlichte Rollenspiel Greedfall stammt vom Entwicklerstudio Spiders, das sich bisher mit The Technomancer oder Bound By Flame eher für durchschnittliche Videospiel-Kost auszeichnete. Geschuldet ist das oftmals nicht den durchaus interessanten Ideen, sondern vor allem dem geringen Budget und den damit verbundenen oft repetitiven Spielmechaniken.

Mit Greedfall versucht sich das Entwicklerstudio an einem völlig neuen Universum. Dabei erinnert das Rollenspiel vor allem aufgrund des Spielkonzepts und Kampfsystems an Biowares "Dragon Age"-Reihe. Eine Hoffnung für all jene, die mit Biowares Loot-Shooter Anthem nichts anfangen können.

Was neu ist

Und diese Hoffnung scheint sich für viele erfüllt zu haben. Greedfall nistet sich momentan auf dem vierten Platz der internationalen Topseller-Liste auf Steam ein und überzeugt bei derzeit 2.177 Reviews rund 78 Prozent der Spieler. In den deutschen Verkaufs-Charts kann es sich zwischenzeitlich sogar den ersten Platz sichern.

In Greedfall begebt ihr euch als Diplomat der Händlerkongregation De Sardet auf eine gefährliche Reise, um ein Mittel zur Bekämpfung einer Seuche zu finden. Als neutraler Gesandter seid ihr zudem dafür zuständig zwischen den Einheimischen und den Kolonialisten der Spielwelt zu vermitteln. Es ist eure Aufgabe, euch der aufkeimenden Spannungen zwischen den Fraktionen anzunehmen und nach Lösungen zu suchen.

Ähnlich der "Dragon Age"-Reihe könnt ihr verschiedene Begleiter mit auf eure Reise nehmen, die allesamt eigenständige Persönlichkeiten darstellen. Das Kampfsystem ist actionlastig und kann mitten im Geschehen auch pausiert werden.

Bei einem Blick auf die Nutzer-Reviews findet neben der umfangreichen Charakterentwicklung und der Spielwelt vor allem die Story reichlich Lob. Weniger gut gefällt den Spielern hingegen die hölzerne Mimik und die generelle Charakter-Steuerung. Zudem beklagen einige Steam-Nutzer hin und wieder auch auf Bugs zu stoßen.

Zählt ihr euch zu echten Spielexperten und könnt Videospiele der letzten Jahre anhand kleiner Ausschnitte erraten? Stellt euer Wissen im Quiz auf die Probe:

Greedfall ist am 10. September für PC, PS4 und Xbox One erschienen und gilt aufgrund diverser Spielmechaniken und seiner Rollenspielelemente als Alternative für Fans älterer Bioware-Spiele. Auf Steam scheint Greedfall jedenfalls die meisten Spieler von sich überzeugen zu können.

Tags: Steam  

Innenminister fordert strengeren Blick auf die "Gamer-Szene"

Attentat in Halle | Innenminister fordert strengeren Blick auf die "Gamer-Szene"

Nach den tragischen Geschehnissen von Halle fordert Horst Seehofer, Bundesminister des Innern, für Bau (...) mehr

Weitere News

* Werbung