Gamestop | Ein Einblick in das neue Aussehen der Kette

von Henry Hoffmann (Dienstag, 17.09.2019 - 14:57 Uhr)

Es sieht nicht gut aus für die Einzelhandelskette GameStop: 400 Millionen Dollar Verlust, massig Entlassungen und Schließungen von Läden. Jetzt will das Unternehmen das Design in den Läden umkrempeln.

Was wir bisher wussten

Eine sich stetig verschlechternde finanzielle Situation bei Gamestop hat zu einer Schließung von bis zu 200 unprofitablen Läden geführt und einer Entlassung von über 100 Mitarbeitern.

Das Unternehmen hat zwar eine Umstrukturierung angekündigt, aber bisher hat sich die Lage nicht zum Besseren entwickelt. Es heißt, der Betrieb könne sich nicht gegen die digitale Konkurrenz behaupten. Für Gamestop geht es jetzt wohl um alles oder nichts.

Was neu ist

Um sich vor dem endgültigen Aus zu retten, hat GameStop anscheinend damit begonnen, das Design der Läden umzustrukturieren. Auf Facebook hat ein GameStop aus Oklahoma (USA) sein neues Design in einem Video vorgestellt, unter anderem mit den Worten:

Are your ready? [...] We will be opening tomorrow. Come see us, come play some games, come check out some new merch, come hang out by some snacks, we got you covered. Check out our retro gaming base [...]. This is your place to play [...].

Kurzum: Der Mitarbeiter lädt zum Vorbeischauen ein und erzählt gleich, was alles neu ist. Neben einem neuem Boden sei der Laden bequemer gemacht worden durch ein Sofa und Snacks. Des Weiteren ist eine kleine Retroecke mit einem Nintendo 64 und mehr eingerichtet worden.

Auch Tablets hat der Laden in Oklahoma, über die man Online-Bestellungen tätigen kann. Laut GameRant soll der Laden auch "Tabletops" anbieten.

Oklahoma als "Test"

Das Online-Magazin berichtet weiter, dass dieser Laden ein Testlauf sein soll, aber nicht unbedingt alle Läden ähnlich umstrukturiert werden sollen. Dieser ist zum Beispiel auf "Retro" ausgelegt. Andere sollen "eSport" als Thema haben, teilt GameRant mit.

Es gibt viele Theorien, wie es mit Gamestop weiter geht. Verschwörungstheorien jedoch erkennt ihr hoffentlich von selbst:

Könnt ihr Verschwörungstheorien von Spiele-Stories unterscheiden?

Insgesamt Positive Stimmung

Die Reaktionen auf die Umstrukturierung des Ladens auf Facebook sind größtenteils positiv. Einige freuen sich in den Kommentaren über das neue Design. GameRant meint, dass dieses "Redesign" ein erster Schritt in die richtige Richtung sei, da es neben einem Verkauf auch die möglichkeit bietet, mit Spielern aus der Umgebung zu Kontakte zu knüpfen.

Trotzdem gibt es weiterhin Kritik. So sagt das Magzin selbst zum Beispiel, dass Game Stop sich auch auf ihre Online-Plattform fokussieren müsse, da dort auch einige Probleme sind wie nicht auftauchende Vorbesteller-Boni.

Level 56 erreichen und CoD-Schuhe gewinnen

Modern Warfare | Level 56 erreichen und CoD-Schuhe gewinnen

Activision hat sich mit dem Schuh-Konzern Adidas und dem berühmten US-Rapper Pusha T zusammengetan, um einen (...) mehr

Weitere News

* Werbung