Twitch | Streamerin wegen zu freizügigem "Chun Li"-Kostüm gebannt

von Tom Lubowski (Dienstag, 17.09.2019 - 17:47 Uhr)

Wer zu viel Haut auf Twitch zeigt, wird gerne mal mit einem Bann belegt. So traf es nun auch die Streamerin Quqco. Der Grund dafür: Sie hat sich als Chun Li aus der "Street Fighter"-Serie verkleidet.

Was wir bisher wussten

Bei Quqco handelt es sich um eine wenig bekannte Streamerin, welche sich in Cosplay-Outfits vor die Kamera setzt und ihre Lieblingscharaktere zeichnet. Wie die Kollegen von Dexerto berichten, war eines dieser Outfits - genauer gesagt das Outfit der Kämpferin Chun Li aus der "Street Fighter"-Reihe - offenbar etwas zu freizügig für die Twitch-Richtlinien, denn wegen "sexuell anregender Inhalte oder Aktivitäten" erhielt die Streamerin nun eine dreitätige Sperre.

Das Kostüm, das für den Bann sorgte. Quelle: Quqco via DexertoDas Kostüm, das für den Bann sorgte. Quelle: Quqco via Dexerto

Was neu ist

Für diejenigen, welchen das Outfit von Chun Li nicht geläufig ist: Das entsprechende Kostüm verfügt über extrem viel Beinfreiheit. Vorder- und Rückseite der unteren Hälfte bestehen quasi nur aus rockähnlichen Schößen, die links und rechts bis über die Hüfte offen sind.

Etwas zu freizügig für einige Gemüter könnte man meinen. Das dachte sich auch Ouqco selbst. Gegenüber Kotaku äußerte sie sich wie folgt: "Ich habe tatsächlich eine Nummer größer gekauft, um sicherzustellen, dass der Schlitz nicht zu hoch ist." Für Twitch allerdings nicht genug, und so bannte die Plattform Quqco zeitweise.

Dabei sind die Twitch-Richtlinien diesbezüglich alles andere als eindeutig. Dort heißt es nämlich nur, dass sexuell anregende Kleidung und Nacktheit auf der Plattform verboten seien. Wo genau Twitch allerdings genau die Grenze des noch Vertretbaren zieht, ist undurchsichtig, besonders in einem Fall wie bei dem Kostüm von Quqco. Allgemein empfielt Twitch alltagstaugliche Kleidung zu tragen.

Bereits zuvor wurde die Streamerin schon einmal kurzzeitig gebannt, als sie ein "Mai Shiranui"-Outfit aus The King of Fighters auf Twitch trug. Als Grund hinter ihren Sperren vermutet Quqco eine Gruppe von Internet-Trollen, welche jeden kleinste Chance ergreifen, um die Streamerin sperren zu lassen.

Figur von Twitch-Streamer wird verschleppt und entsorgt

Fortnite | Figur von Twitch-Streamer wird verschleppt und entsorgt

Kapitel 2 von Fortnite Battle Royale ist nach dem großen "Ende" erfolgreich gestartet und bringt so ein (...) mehr

Weitere News

* Werbung