The Division 2 | Frauengruppe setzt sich gegen Hater zur Wehr

von Florian Rudolph (Montag, 23.09.2019 - 17:26 Uhr)

Der Acht-Spieler-Raid "Operation Dunkle Stunden" in The Division 2 steht den Spielern seit Mitte Mai zur Verfügung. Gespielt werden kann er nur, wenn man bestimmte Voraussetzungen im Spiel erfüllt. Nachdem es eine Gruppe, nur aus Frauen bestehend, geschafft hat, den Raid abzuschließen, bekamen sie nicht nur Glückwünsche von der Community zugesprochen.

Trailer | The Division 2: Dunkle Stunden

Was wir bisher wussten

Das Update 3.0 für The Division 2 erschien am 16. Mai diesen Jahres und enthielt den lang erwarteten Acht-Spieler-Raid: Operation Dunkle Stunden. Darin galt es, den Washington National Airport zurückzuerobern und sich der Endgame-Fraktion Black Tusk zu stellen. Teilnehmen konntet ihr an diesen Raid jedoch nur, wenn ihr bereits Weltrang-Stufe 5 erreicht und Tidal Basin erobert hattet.

Das erste Team, welches diesen Raid erfolreich abschließt, würde eine Verewigung mit Teamfoto im Weißen Haus erhalten. Außerdem erhielten alle Spieler, die den Raid bis zum 23. Mai abschließen konnten, ein Erinnerungsabzeichen für die Ärmel. Ein PC-Team hat diesen Raid bereits am Release-Tag innerhalb von fünf Stunden abgeschlossen. Auf den Konsolen hat das ein wenig länger gedauert. Das erste Team, benötigte 36 Stunden, um den Washingtion National Airport erfolgreich zurückzuerobern.

Was neu ist

Diese acht Spielerinnen, bekannt unter dem Namen "Valkyrie Rising" haben Operation Dunkle Stunden erfolgreich abgeschlossen.Diese acht Spielerinnen, bekannt unter dem Namen "Valkyrie Rising" haben Operation Dunkle Stunden erfolgreich abgeschlossen.

Diesen Raid schaffte nun auch eine Gruppe, die aus acht Frauen besteht. Nach erfolgreichem Absolvieren des Raids postete die Spielerin The Grapple Girl auf Reddit ein Foto, auf dem die acht Charaktere der Spielerinnen abgebildet waren. Dafür erhielt die Gruppe, die sich Valkyrie Rising nennt, viele Likes und Glückwünsche. Allerdings gab es auch eine Menge negativer Kommentare unter dem Bild.

Wie Kotaku berichtet, fragten sich einige Spieler, wieso es so besonders wäre, dass Frauen den Raid geschafft haben. Ein anderer User kommentierte den Thread, dass er das Spiel regelmäßig mit seiner Freundin spielt, die genauso gut sei wie er. Wiederum andere fragten nach, wieso sich die Frauen so sicher seien, wirklich die erste reine Frauengruppe zu sein, die den Raid geschafft hat.

Einer Antwort von The Grapple Girl folgten viele weitere negative Kommentare, sodass der Thread von den Reddit-Moderatoren geschlossen werden musste. Dabei wollte die Gruppe weiblichen Spielern nur Mut machen und zeigen, dass es gar nicht schlimm oder verwerflich sei, Videospiele zu spielen und sich über große Erfolge auch öffentlich zu freuen.

The Grapple Girl gründete die Gruppe, als Discord-Server, um Spielerinnen zu finden, mit denen sie den Raid absolvieren konnte. Zuvor war sie bereits in einem Clan, der ihr jedoch zu toxisch war. Weibliche Mitspieler zu finden gestaltete sich dabei als gar nicht so einfach.

Nach dem erfolreichen Raid-Abschluss und den vielen Kommentaren unter dem Reddit-Post, erhielt die Gruppe viel Zuwachs. Sie stieg innerhalb kürzester Zeit von 20 auf 70 Mitglieder. Mittlerweile könnten es sogar über 100 sein. Neue Mitglieder auf dem Discord müssen sich jedoch vor ihrer Aufnahme im Voice-Chat, per Selfie oder durch Bestätigung eines aktuellen Mitglieds als Frau verifizieren.

Die Gründerin lässt sich durch das negative Feedback in ihrer Absicht nicht beirren. "Unsere Antwort ist stets dieselbe", erläutert The Grapple Girl per Mail gegenüber Kotaku. "Valkyrie Rising ist notwendig, um für Frauen angesichts der Negativität rund um den Begriff 'weiblicher Gamer' einen Zufluchtsort zu bieten." Den Leuten, die die Frage stellen, warum das wichtig sein soll, antwortet sie: "Repräsentation und Inklusion sind wichtig."

Die Möglichkeiten, seinen Charakter in The Division 2 anzupassen, sind sehr vielseitig. Auch mit vielen Ausrüstungsgegenständen könnt ihr eurem Charakter viel Individualität verleihen. Doch wie kleidet ihr euch privat? Wir erraten euren Kleidungsstil anhand eurer Spielgewohnheiten.

Was sagt ihr zu der Geschichte? Ist es euch egal, ob Frauen oder Männer große Herausforderungen in Videospielen meistern, oder denkt ihr, dass solche Erfolge von der Community mehr Anerkennung verdienen? Wir sind sehr gespannt darauf, eure Meinungen dazu in den Kommentaren zu lesen.

Figur von Twitch-Streamer wird verschleppt und entsorgt

Fortnite | Figur von Twitch-Streamer wird verschleppt und entsorgt

Kapitel 2 von Fortnite Battle Royale ist nach dem großen "Ende" erfolgreich gestartet und bringt so ein (...) mehr

Weitere News

* Werbung